Serie von Finanzskandalen: Barclays schmeißt weitere Top-Manager raus

Erst trat der Chef zurück, nun folgen zwei Führungskräfte: Der Finanzvorstand und der Chefjustiziar verlassen die britische Großbank Barclays - obwohl noch nicht einmal ihre Nachfolge geregelt ist. Das Institut wird von einer Reihe Skandalen erschüttert.

Barclays-Logo: Finanzskandale ohne Ende Zur Großansicht
DPA

Barclays-Logo: Finanzskandale ohne Ende

London - Die britische Großbank Barclays trennt sich von weiteren Top-Managern: Finanzvorstand Chris Lucas und Chefjustiziar Mark Harding seien zurückgetreten, teilte die Bank am Sonntagabend in London mit. Die Nachfolgeregelung könne eine "beachtliche Zeit" in Anspruch nehmen.

Barclays hatte als erste Bank im Skandal um gefälschte Libor-Zinssätze einem Vergleich mit den Aufsichts- und Justizbehörden zugestimmt und eine Strafzahlung in Höhe von 290 Pfund umgerechnet gut 334 Millionen Euro akzeptiert. Daraufhin hatte Vorstandschef Bob Diamond gehen müssen, er wurde von Antony Jenkins ersetzt.

Doch die Reihe der Skandale riss nicht ab. Im Laufe der Zeit wurde bekannt, das Barclays weitere Milliarden an Entschädigungen für Falschberatungen bei Kreditausfallversicherungen zahlen muss. In der vergangenen Woche war an die Öffentlichkeit gelangt, dass sich die Bank möglicherweise bei ihrer eigenen Rettung nicht korrekt verhalten hatte. Jenkins verzichtete am Freitag auf seinen Jahresbonus.

In der Finanzkrise 2008 hatte Barclays auf eine staatliche Finanzspritze verzichtet und dafür Geld von Investoren aus Katar zur Stabilisierung der Geschäfte akzeptiert. Nun besteht der Verdacht, dass Barclays diesen Investoren Teile des Geldes für ihren Einstieg selbst geliehen hat. Dies ist nach britischem Recht nicht gestattet, der Fall wird derzeit untersucht.

ssu/dpa-AFX

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Barclays
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite