Baumarktkette Bauhaus übernimmt 24 Max-Bahr-Häuser

Der Verkauf von Max Bahr ist gescheitert, aber nun scheinen zumindest 1300 der 3600 Arbeitsplätze gerettet: Die Baumarktkette Bauhaus kauft 24 Standorte des insolventen Konkurrenten. Die Märkte sollen im kommenden Jahr neu eröffnet werden.

Max-Bahr-Filiale: Der Ausverkauf hat begonnen
DPA

Max-Bahr-Filiale: Der Ausverkauf hat begonnen


Hamburg - Am Donnerstag begann der Ausverkauf in den 73 Max-Bahr-Märkten. Am Tag zuvor war die Übernahme durch die Handelskette Globus endgültig gescheitert. Der Ausverkauf betrifft nun nicht nur die Waren, sondern auch die Standorte von Max Bahr: Das insolvente Unternehmen wird in seine Einzelteile zerlegt. Den Anfang machte die Mannheimer Baumarktkette Bauhaus. Sie übernimmt 24 Standorte. Damit seien rund 1300 der noch verbliebenen 3600 Arbeitsplätze bei Max Bahr gesichert, hieß es aus Kreisen der beteiligten Verhandlungsparteien.

Max Bahr war als Tochter des Baumarktkonzerns Praktiker mit in die Pleite gerissen worden. Praktiker hatte die Kette 2007 von der Gründer-Familie Möhrle gekauft, die Immobilien aber nicht mit übernommen. Mit dem Aus für Max Bahr verschwindet der letzte Teil von Praktiker in Deutschland. In rund 230 Praktiker-Märkten läuft längst der Ausverkauf.

In der Nacht zu Mittwoch war der Verkauf von 58 Märkten an den Handelskonzern Globus aus dem Saarland gescheitert. Globus habe mitten in den Verhandlungen seine Forderungen zu den Mietpreisen so verändert, dass sie massiv von den in vorherigen Gesprächen genannten abwichen, sagte ein Sprecher des Insolvenzverwalters der Immobilienfirma Moor Park, der 66 der letzten 73 Max-Bahr-Märkte gehören.

cte/Reuters/dpa

insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jewiberg 28.11.2013
1. Mieses Spiel !
Was sich Globus da geleistet hat, ist ganz schön mies. Die noch niedrigerre Miete durchzusetzen war doch von Anfang an geplant. Und gestern wurde von Seiten Globus noch so getan, als ob der Immobilien Besitzer schuld sei. Aber jetzt läuft ja der Ausverkauf, vielleicht schlagen sie da zu. Aber am besten für den berühmten 1, 00 ?.
olafvtr1000 28.11.2013
2.
Da hat sich Globus wohl verzockt und das auf Kosten der Mitarbeiter.
olafvtr1000 28.11.2013
3. Zocker
Da hat sich Globus wohl verzockt und das auf Kosten der Mitarbeiter.
bernd-spohr 28.11.2013
4. max bahr übernahme
es ist egal wer schuld ist an diesem desaster eins steht jedenfalls für mich fest das der baumarkt in baunatal verschwindet ein stück vertrautheit uns genommen wird und wir wieder mal die leittragenden sind die unter der macht ausländischer banken leiden müssen angestellte wie auch kunden aber wir sind ja deutsche die eine regierung haben denen ihr volk am arsch vorbei geht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.