Hauptstadtflughafen Mehdorn schließt weitere Verschiebung von BER-Eröffnung nicht aus

Die Fertigstellung des Hauptstadtflughafens könnte sich erneut verschieben. In einem Schreiben warnt BER-Chef Hartmut Mehdorn davor, dass es erst 2016 zur Eröffnung kommt.

Manager Mehdorn: Warnung vor unvorhergesehenen Ereignissen
DPA

Manager Mehdorn: Warnung vor unvorhergesehenen Ereignissen


Berlin - Die Verzögerungen beim Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg könnten sich fortsetzen: Bei weiteren unvorhergesehenen Ereignissen sei zu befürchten, dass der BER erst 2016 in Betrieb gehen könne, schrieb Flughafenchef Hartmut Mehdorn in einem Brief an die brandenburgische Landesregierung, aus dem die Nachrichtenagentur dpa zitiert.

Noch Ende Januar hatte Mehdorn vor dem Verkehrsausschuss des Bundestags gesagt, der Flughafen solle 2015 komplett eröffnet werden. Auf ein genaues Datum wollte er sich damals aber nicht festlegen.

Erst in der vergangenen Woche hatte der Flughafenchef dann den ab Juli geplanten Testbetrieb in einem Seitenflügel des Terminals abgesagt. Zur Begründung verwies der Flughafenchef auf mangelnde Unterstützung im Aufsichtsrat.

Verschoben werden muss offenbar auch die eigentlich ab Juli geplante Sanierung der Nordbahn, die der BER vom benachbarten alten Flughafen Schönefeld übernimmt.Dies wurde am Montag im BER-Sonderausschuss des Potsdamer Landtags deutlich. Denn während der Bauzeit müssten die Flugzeuge bereits die neue Südbahn nutzen.

Doch nach Angaben von Verkehrsstaatssekretärin Kathrin Schneider sind erst für 39 der dann rund neu 4900 betroffenen Haushalte die Schallschutzverfahren abgeschlossen. Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider machte deutlich, dass erst nach Einbau des Schallschutzes für alle Haushalte die Flugrouten der Südbahn genutzt werden dürften.

Die obere Luftfahrtbehörde fordert unter anderem, dass die Anwohner sechs Monate Zeit haben, Schallschutzfenster einbauen zu lassen, wenn sie die Bewilligung des Flughafens zur Kostenübernahme haben. Diese Vorgabe sei mit dem bisherigen Starttermin für die Sanierung nicht vereinbar, schreibt Mehdorn. Er kritisierte, die Behörde habe ihre Vorgaben kurzfristig verschärft.

dab/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.