Bilanz der 2000er Jahre Dinge, die die Welt bedeuten

Billigflieger und Bin Laden, Google und Gentechnik, Magermodels und Marsmissionen: Ein turbulentes Jahrzehnt geht zu Ende. SPIEGEL ONLINE zeigt die wichtigsten Entwicklungen der 2000er Jahre - von Politik bis Technik, von Kultur bis Sport. Zum Auftakt: Produkte, die unser Leben verändert haben.

Ryanair-Chef O'Leary: Die Passagier-Luftfahrt revolutioniert
REUTERS

Ryanair-Chef O'Leary: Die Passagier-Luftfahrt revolutioniert

Von


Berlin - Er fiel von Anfang an durch sein loses Mundwerk auf. Großspurig, anti-konformistisch und ein wenig prollig forderte Michael O'Leary das Establishment heraus. Sein Erfolgsrezept klingt erst im Rückblick plausibel: keine Extras, Flieger vollgepfropft mit Sitzen, kurze Aufenthalte am Boden - und Flughäfen, abseits der großen Zentren, die geringe Gebühren fordern. Gut zehn Jahre nach dem Start von Ryanair Chart zeigen gilt das von O'Leary geführte Unternehmen als Initiator der Billigflieger in Europa, dessen Beispiel heute selbst die Platzhirsche von einst zu folgen versuchen. Sogar die vornehme Lufthansa Chart zeigen denkt inzwischen über einen Billigableger nach und plant eine Kostensenkungsoffensive.

Doch nicht nur die Luftfahrtindustrie wurde in den vergangenen zehn Jahren kräftig durcheinandergewirbelt. Eine ganze Reihe von Produkten machten seit dem Jahr 2000 Furore oder schafften den Durchbruch - und schufen damit vollkommen neue Verhältnisse. Der Computerkonzern Apple Chart zeigen gehört dazu, ebenso die Kaffeehauskette Starbucks Chart zeigen oder die Privatbrauerei Peter aus der Rhön.

Deren Besitzerfamilie Peter-Leiphold stand 1999 kurz vor dem Konkurs, als sie einen zweiten Versuch unternahm, eine nach dem Reinheitsgebot gebraute Limonade auf den Markt zu bringen. Deren Name: Bionade. Etikett und Werbung weckten schnell das Interesse der Kreativen in den Szenebezirken der Großstädte, denen der Kräutermix auch noch schmeckte. Die Bionade traf den Zeitgeist und wurde zum In-Getränk. Ein schlechtes Zeugnis von Ökotest und Auseinandersetzungen innerhalb der Familie tun dem nachhaltigen Erfolg keinen Abbruch. Hinter Coca-Cola Chart zeigen und Fanta hat sich Bionade fest in der Liga der Marktführer etabliert.

Apple wiederum schaffte dank des iPod einen beispiellosen Wiederaufstieg - und landete damit den wohl durchschlagendsten Produkterfolg der vergangenen zehn Jahre. Der schicke MP3-Player erlangte fast aus dem Stand Kultstatus und wurde zum Leitbild einer ganzen Gerätegeneration wie weiland der Walkman von Sony Chart zeigen. Richtig lukrativ wurde das Geschäftsmodell für Apple jedoch durch die Erfindung des Musik-Portals iTunes, mit dem der US-Konzern den Vertrieb von digitaler Musik auf eine ganz neue Grundlage stellte. Zuvor hatte sich die Musikindustrie jahrelang über die geschäftsschädigenden Raubkopierer beklagt, aber nie ein funktionierendes Geschäftsmodell entwickelt. Dann kam Apples iTunes.

Erfolgreich waren aber auch noch andere Produkte und Geschäftsmodelle. SPIEGEL ONLINE stellt die wichtigsten Neuheiten und Trends der vergangenen zehn Jahre vor:

Fotostrecke

13  Bilder
Rückblick: Die Produkte des Jahrzehnts



insgesamt 98 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
capu65, 24.11.2009
1.
Zitat von sysopDie ersten zehn Jahre des neuen Jahrtausends haben viele Veränderungen in Politik und Wirtschaft, Technik und Kultur gebracht. Was waren in Ihren Augen die wichtigsten - und warum?
Was hat sich im außerprivaten Bereich schon getan? Das Geschrei um den Euro, vorher und nachher. 9/11. Wirtschaftskrise. Irgendwas gelernt? Ja, geduldig warten auf die nächste Krise.
Achras, 24.11.2009
2.
Zitat von sysopDie ersten zehn Jahre des neuen Jahrtausends haben viele Veränderungen in Politik und Wirtschaft, Technik und Kultur gebracht. Was waren in Ihren Augen die wichtigsten - und warum?
DIE Überraschung war zunächst, daß der Y2K ausgeblieben ist, der befürchtete Zusammenbruch aller Computernetzwerke, Zeitschaltuhren, Telefonnetze und Distribution... Welche Veränderungen meinen Sie da? Daß bei bei einer vorgezogenen, aber doch regulären Bundestagswahl erstmals eine [I]Bundeskanzlerin|/I] vereidigt wurde? Der Trend zur Massenverarmung hatte bereits VOR dem Platzen der Spekulationsblase "Neuer Markt (http://de.wikipedia.org/wiki/Neuer_Markt) eingesetzt, der erste völkerrechtswidrige Angriffskrieg der NATO schon 1999 stattgefunden. Auch kulturell gibt's nicht viel neues zu berichten: Die Finanzausstattung staatlicher Museen sind - wie auch die staatlichen Investitionen in die BILDUNG seiner Bürger - gemessen am stagnierenden BIP knapp... Auf politischer Ebene mag bemerkenswert sein, daß der EU-Verfassungsentwurf nach mehrmaligem Scheitern nun doch durchgepeitscht wird, so daß die staatliche Souveränität der Völker innerhalb ihrer Teilnehmerstaaten de facto abgeschafft wird. Aber das ist ja "nur" formal zu spüren, ob nun die selbstgewählten Regierungen reine Dekoration sind oder von den Financiers ihrer Nebeneinkünfte gelenkte Interessenvertreter der faktischen MACHTHABER... Es treffen sich unverändert jährlich die "Bilderberger". Überraschend war vielleicht die relativ unbürokratische Schaffung von "Rettungsschirmen" für die aus eigenem Leichtsinn in ihrer Liquidität angeschlagenen Banken, weil sie ja systemrelevant sind. Mal schauen, wer in den nächsten Jahren noch alles "gerettet" werden muß. Geld ist ja anscheinend doch im Überfluß vorhanden.
superdoc, 24.11.2009
3. Nullnummer
Zitat von sysopDie ersten zehn Jahre des neuen Jahrtausends haben viele Veränderungen in Politik und Wirtschaft, Technik und Kultur gebracht. Was waren in Ihren Augen die wichtigsten - und warum?
Zunächst einmal wäre es mir recht lieb, wenn wir uns auf eine Sprachregelung einigen könnten: Man spricht von den Siebzigern, den Achtzigern und den Neunzigern. Lasst uns dieses Jahrzehnt dann doch bitte auch die Nuller nennen.
wolfi55 24.11.2009
4. Das Geschrei um Ryan-Air verstehe ich nicht
DDie Lufthansa hat schon lange ihren eigenen Billigflieger. Der nennt sich Germanwings. Und zum Rest, naja, da hat wohl mancher was verklärt.
lexel 24.11.2009
5. kleine Korrektur...
Im Artikel steht das Starbucks in San Francisco gegründet wurde... nicht alles innovative der USA kommt jedoch aus Kalifornien. Starbucks wurde in Seattle, Washington gegründet. Dort steht auch noch der "Ur-Starbucks" laden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.