Wall Street Börsenkurse erholen sich nach Absturz

Dickes Plus an der Wall Street: Nach den Kursstürzen der vergangenen Tage hat sich der Dow Jones teilweise erholt. Der US-Leitindex schloss mehr als 500 Punkte über dem Vortageswert.

Börse in New York Stock
AFP

Börse in New York Stock


Die US-Börsen haben sich nach dem jüngsten Absturz wieder teilweise erholt. Am Dienstag schloss der Dow-Jones-Index der Standardwerte mit einem Plus von 2,3 Prozent auf 24.912 Punkten. Das waren 567 Punkte mehr als am Vortag.

Der breiter gefasste S&P-500 erhöhte sich um 1,7 Prozent auf 2694 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq rückte 2,1 Prozent auf 7114 Stellen vor.

Zuvor hatten sich bereits die Märkte in Europa etwas stabilisiert. Der Dax schloss zwar mit einem Minus von 2,3 Prozent bei 12.392 Punkten. Zum Handelsstart war das Börsenbarometer aber noch um 3,6 Prozent abgestürzt, im Tagesverlauf verbesserte sich dann die Lage.

Eine ausführliche Analyse der aktuellen Börsenturbulenzen lesen Sie hier.

wal/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.