Sportmodefirma Reitzle wird Aufsichtsratschef bei Bogner

Erst im November löste Bogner seinen Vorstandsvorsitzenden ab. Nun besetzt das Münchner Modeunternehmen auch seinen Aufsichtsrat neu. Vorsitzender des Kontrollgremiums wird Wolfgang Reitzle.

Wolfgang Reitzle (Archivfoto)
picture alliance / dpa

Wolfgang Reitzle (Archivfoto)


Das Sportmodeunternehmen Bogner besetzt seinen Aufsichtsrat neu. An die Spitze des Gremiums hat Firmeninhaber Willy Bogner den Aufsichtsratsvorsitzenden des Industriegase-Konzerns Linde, Wolfgang Reitzle, berufen.

Reitzle löst den langjährigen Bogner-Aufsichtsratschef Jürgen Weber ab. Der frühere Lufthansa-Manager hatte zum Jahresende 2017 aus Altersgründen sein Mandat niedergelegt. Gleichzeitig mit Weber war auch Herbert Henzler nach gut einem Jahr Amtszeit aus dem Bogner-Aufsichtsrat ausgeschieden.

Neben dem Manager und Unternehmer Wolfgang Reitzle wurde auch Rosemarie Haber in den Aufsichtsrat des Münchener Modeunternehmens berufen. Haber war zuvor bei Sisley, YSL Beauté und Clinique sowie als Marketing- und Vertriebschefin beim Porzellanhersteller Rosenthal tätig.

Bogner hatte mit Krisen auf mehreren Märkten zu kämpfen. Bei der Neubesetzung des Aufsichtsrats handelt es sich um die zweite wichtige Umstrukturierung beim Münchner Modeunternehmen binnen weniger Monate: Ende November hatte Andreas Baumgärtner den Vorstandsvorsitz von Alexander Wirth übernommen.

Wirth hatte seinerseits den Chefposten im September 2016 übernommen. Damals zog sich Inhaber Willy Bogner aus dem Unternehmensvorstand zurück.

asa/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.