Londoner Flughafen China kauft sich Teil von Heathrow

Der chinesische Staatsfonds CIC investiert gigantische Summen rund um den Globus. Nun sichert er sich ein Stück des größten Flughafens Europas: Für gut eine halbe Milliarde Euro kauft er zehn Prozent an London-Heathrow.

Schild vor dem Flughafen Heathrow: Ein Teil ist nun chinesisch
REUTERS

Schild vor dem Flughafen Heathrow: Ein Teil ist nun chinesisch


Peking/London - Der chinesische Staatsfonds CIC beteiligt sich am Londoner Flughafen Heathrow. Die China Investment Corporation (CIC) übernimmt über eine Tochter einen Anteil von zehn Prozent, wie der Fonds am Donnerstag in Peking mitteilte. Der Wert beläuft sich auf umgerechnet 560 Millionen Euro.

Heathrow ist der nach Passagierzahlen größte Flughafen Europas. Er wird von einem Konsortium unter Führung des spanischen Infrastrukturkonzerns Ferrovial betrieben, das auch London-Stansted sowie drei weitere britische Flughäfen managt. Ferrovial hielt bisher 49,99 Prozent an der Heathrow-Holdinggesellschaft FGP Topco. Nun verkaufte der Konzern einen Anteil von 5,72 Prozent an CIC. Den Rest sicherte sich der Fonds über weitere FGP-Topco-Aktionäre.

Der Staatsfonds CIC wurde 2007 aufgelegt, um die gigantischen chinesischen Devisenreserven zu verwalten und zu investieren. Während er zu Beginn vor allem kleine Anteile an börsennotierten Firmen im Ausland erwarb, tätigt er mittlerweile auch immer größere Direktinvestitionen.

Vor einem Jahr hatte der Fonds angekündigt, künftig stärker in europäische und amerikanische Infrastrukturprojekte zu investieren. Im Januar hatte CIC bereits 8,7 Prozent der Londoner Wasserwerke gekauft. Auch am französischen Energiekonzern GDF Suez ist der Fonds beteiligt.

stk/dpa/AP



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
weltoffener_realist 01.11.2012
1. !
Zitat von sysopREUTERSDer chinesische Staatsfonds CIC investiert gigantische Summen rund um den Globus. Nun sichert er sich ein Stück des größten Flughafens Europas: Für gut eine halbe Milliarde Euro kauft er zehn Prozent an London-Heathrow. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/china-staatsfonds-kauft-zehn-prozent-am-flughafen-heathrow-in-london-a-864658.html
Eine gute Nachricht, solche Investitionen in Europa sind herzlich willkommen!
potsdam09 01.11.2012
2. Variante für BER
Vielleicht haben die Chinesen ja auch Interesse BER. Ist eine Flugstunde weniger bis Peking.
karlsiegfried 01.11.2012
3. Na prima ...
... dann sollte man den Chinesen auch einen Schnäppchenpreis für Mecklenburg-Vorpommern machen. Damit könnte Deutschland bestimmt einen großen Teil seiner über 2 Billionen Schulden auf einen Schlag bezahlen. Frage: Ist die Welt so blind geworden oder sind alle schon durchgeknallt. Der halbe Hafen von Piräus, einen Teil von Heathrow und, und und. Wo das hinführt? Na raten Sie mal...
Ghanima22 01.11.2012
4.
Zitat von weltoffener_realistEine gute Nachricht, solche Investitionen in Europa sind herzlich willkommen!
Ich hasse Heathrow! Aber vielleicht schaffen es ja die Chinesen, dieses unfreundliche und servicefeindliche Gebilde qualitativ auf das Niveau eines durchschnittlichen chinesischen Provinzflughafens anzuheben.
oldharold 01.11.2012
5. Konsequenter Schritt
Zitat von sysopREUTERSDer chinesische Staatsfonds CIC investiert gigantische Summen rund um den Globus. Nun sichert er sich ein Stück des größten Flughafens Europas: Für gut eine halbe Milliarde Euro kauft er zehn Prozent an London-Heathrow. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/china-staatsfonds-kauft-zehn-prozent-am-flughafen-heathrow-in-london-a-864658.html
Wenn die Gelddrucker auf Hochtouren laufen, die Tauschmittel Dollar, Euro & Co. also täglich an Wert verlieren, heißt es schnell handeln und Devisen in Sachwerte umtauschen. Das wussten bereits meine Großeltern.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.