Dax und Co. Deutsche Aktienmärkte steigen auf Rekordstände

Der Boom an den deutschen Aktienmärkten geht weiter: Der Leitindex Dax und andere Indizes sprangen am Dienstag auf Rekordstände. Ein Grund ist die gute Konjunktur im Euroraum.

Börse in Frankfurt
REUTERS

Börse in Frankfurt


Die anstehende Präsidentschaftswahl in Frankreich scheinen die Anleger schon abgehakt zu haben. Die Börsenkurse jedenfalls klettern in diesen Tagen von einem Rekord zum nächsten. Am Dienstag stieg der deutsche Leitindex Dax Chart zeigen zwischenzeitlich auf 12.511 Punkte - so hoch wie nie zuvor. Auch der Schlusskurs von 12.507 Punkten bedeutet einen neuen Rekord.

Ein Grund für die steigenden Kurse könnte die gute Stimmung in den Industrieunternehmen des Euroraums sein. Sie hatte im April den höchsten Stand seit sechs Jahren erreicht - das deutet auf einen robusten Aufschwung hin. Auch die Einigung zwischen Griechenland und seinen internationalen Kreditgebern wurden von den Anlegern positiv aufgenommen.

Auch andere deutsche Indizes erreichten Rekorde: Der MDax Chart zeigen mittelgroßer Werte stieg zum Handelsschluss um 0,84 Prozent auf 24 822 Punkte. Auch der SDax der kleinen Firmen sprang auf einen Höchststand. Der TecDax übersprang immerhin erstmals sein 16 Jahren die Marke von 2100 Punkten.

Ob sich ein Einstieg in den Aktienmarkt jetzt noch lohnt, lesen Sie hier in der Geldfrage.

stk/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.