Börse: Dax rutscht unter 7000 Punkte

Die Stimmung an den Aktienmärkten verschlechtert sich. Der deutsche Leitindex notierte zeitweilig ein Prozent im Minus und rutschte unter die Marke von 7000 Punkten. "Die alten Sorgen sind wieder da", sagen Analysten.

Frankfurt am Main - Die Hochstimmung an den weltweiten Aktienmärkten ist vorbei, stattdessen macht sich Ernüchterung breit. Der Dax Chart zeigen ist am Freitagvormittag unter die Marke von 7000 Punkten gefallen. Zeitweise lag der deutsche Leitindex ein Prozent im Minus.

"Das Unterschreiten der 7000er Marke hat Anschlussverkäufe ausgelöst, die die Talfahrt beschleunigt haben", sagte ein Börsianer. Der EuroStoxx50 baute seine Verluste ebenfalls aus und fiel zeitweise um 0,8 Prozent auf ein Fünf-Wochen-Tief. Zu den größten Verlierern gehörten dabei die Finanzwerte. Die Branchen-Indizes für die Banken und Versicherungen der Euro-Zone gaben jeweils 1,4 Prozent nach.

Hintergrund für die Verluste sind vor allem schwache Vorgaben aus den USA. An der Wall Street hatte der Dow Jones Chart zeigen am Donnerstag mit einem Minus von 0,2 Prozentpunkten geschlossen. Der Technologieindex Nasdaq Composite Chart zeigen büßte 0,3 Prozent ein.

"Die alten Sorgen sind wieder da", sagte Marktanalyst Robert Halver von der Baader Bank. "Die Euro-Krise hat mit den ungelösten Problemen in Griechenland und Spanien eine Frischzellenkur erhalten, Amerika streitet sich wieder über die Schuldenproblematik, und zu allem Übel haben wir einen neuen Nahost-Konflikt."

Größter Verlierer im Dax war zunächst Henkel Chart zeigen. Der Düsseldorfer Konzern hatte zwar gute Quartalszahlen vorgelegt. Doch der Ausblick enttäuschte die Anleger. Die Henkel-Aktie büßte zeitweise fast fünf Prozent ein.

Dagegen legten die Bayer-Papiere trotz eines möglichen Bieterkampfes um gut ein halbes Prozent zu. Stützend wirkte auch eine Hochstufung durch die US-Bank JPMorgan.

cte/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 42 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Potzblitz!
unixv 16.11.2012
Wer hätte das gedacht? Dabei geben sich die Dilettanten doch sooooo viel Mühe!
2. von nun an gings bergab
MütterchenMüh 16.11.2012
Zitat von sysopDie Stimmung an den Aktienmärkten verschlechtert sich. Der deutsche Leitindex notierte zu Handelsbeginn ein Prozent im Minus und rutschte damit unter die Marke von 7000 Punkten. "Die alten Sorgen sind wieder da", sagen Analysten. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dax-rutscht-unter-7000-punkte-a-867614.html
Die alten Sorgen waren definitiv nie weg. Die Schatten der Finanz- und Schuldenkrise werden jetzt nur langsam länger, z.B. jetzt durch die Sparprogramme. Die Schifffahrt hat die Schatten nie verloren, und wer Peter Löscher genau verfolgt hat mit seinem Siemens Solarpark-Austritt sieht die Schatten im Nahen Osten, unabhängig des israelsichen Wahlkampf-Getöses ebenfalls immer länger werden. Eines ist sicher richtig, es kann nur schlimmer werden.
3. Mit Ihrer Feststellung,....
aprilapril 16.11.2012
Zitat von sysopDie Stimmung an den Aktienmärkten verschlechtert sich. Der deutsche Leitindex notierte zu Handelsbeginn ein Prozent im Minus und rutschte damit unter die Marke von 7000 Punkten. "Die alten Sorgen sind wieder da", sagen Analysten. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dax-rutscht-unter-7000-punkte-a-867614.html
die alten Sorgen seien wieder da, geben Sie zu erkennen, dass Sie zu den Irrlichtern zählen, die offenbar glaubten, die Sorgen seien jemals weg gewesen. Sie sollten sich darauf einrichten, dass das Schlimmste erst noch kommt.
4.
TonyBliar 16.11.2012
Zitat von sysopDie Stimmung an den Aktienmärkten verschlechtert sich. Der deutsche Leitindex notierte zu Handelsbeginn ein Prozent im Minus und rutschte damit unter die Marke von 7000 Punkten. "Die alten Sorgen sind wieder da", sagen Analysten. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dax-rutscht-unter-7000-punkte-a-867614.html
Sorgen wieder da? Die waren doch nie weg. Seltsam myopisch anmutendes "Verstaendnis" von Anlagebewusstsein - wie im Kasino.
5. Der Dax rutscht und rutsch...
dr.hammer 16.11.2012
Zitat von sysopDie Stimmung an den Aktienmärkten verschlechtert sich. Der deutsche Leitindex notierte zu Handelsbeginn ein Prozent im Minus und rutschte damit unter die Marke von 7000 Punkten. "Die alten Sorgen sind wieder da", sagen Analysten. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dax-rutscht-unter-7000-punkte-a-867614.html
.. nach oben! 2002: Börse am Morgen: Dax rutscht unter 4000 Punkte - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/boerse-am-morgen-dax-rutscht-unter-4000-punkte-a-205849.html) 2009: Börse: Dax rutscht unter 5300 Punkte - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/boerse-dax-rutscht-unter-5300-punkte-a-641902.html) 2010: Schwache US-Daten: Dax rutscht unter die 6000-Punkte-Marke - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/schwache-us-daten-dax-rutscht-unter-die-6000-punkte-marke-a-698800.html) 2012: http://forum.spiegel.de/f22/boerse-dax-rutscht-unter-7000-punkte-75679.html
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Dax
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 42 Kommentare
So steht der Dax gerade