Auslandseinsatz Türkei kein Top-Ziel mehr unter deutschen Managern

Jahrelang war die Türkei für deutsche Führungskräfte unter den Top-3-Zielen als Auslandsstation. Das ist offenbar vorbei.

Blick auf den Bosporus
AFP

Blick auf den Bosporus


Die verschlechterte Sicherheitslage in der Türkei erschwert Unternehmen nach Angaben der deutsch-türkischen Handelskammer die Rekrutierung deutscher Manager für einen Einsatz in dem Land.

"Die Türkei war in der Vergangenheit unter den ersten drei Prioritäten für Führungspersonal, das ins Ausland ging", sagte der geschäftsführende Vorstand der Kammer in Istanbul, Jan Nöther, der Nachrichtenagentur dpa. "Die Priorität hat in den vergangenen zwei Jahren abgenommen."

Das gelte besonders für Manager mit Familien. Grund dafür seien nicht die politischen Spannungen, sondern die Zunahme der Gewalt seit dem Sommer 2015.

Fotostrecke

6  Bilder
Deutsche Unternehmen in der Türkei: Eiszeit für Investoren

Die Verstimmungen zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara haben nach Angaben Nöthers bislang keine Auswirkungen auf die Geschäfte deutscher Firmen in der Türkei. "Wir erkennen keine Benachteiligung deutscher Unternehmen", sagte Nöther. "Es gibt auch keine Anzeichen dafür, dass deutsche Unternehmen juristisch beeinträchtigt wären. Wir gehen auch nicht davon aus, dass das in Zukunft so sein wird."

Nöther sagte, der Putschversuch in der Türkei vor knapp einem Jahr habe nicht zu einer massenhaften Abwanderung deutscher Unternehmen aus dem Schwellenland geführt. "Wir hatten im vergangenen Jahr 20 Austritte bei 880 Mitgliedern. Das ist aber die normale Fluktuation." Die von der türkischen Regierung ausgerufenen "Säuberungen" von Anhängern der Gülen-Bewegung, die die Regierung für den Putschversuch verantwortlich macht, hätten deutsche Firmen kaum betroffen.

Tourismus zieht wieder an

Urlauber reisen dagegen in diesem Jahr offenbar wieder verstärkt in die Türkei. Vor allem wegen der sehr günstigen Preise buchen nach einer längeren Flaute wieder mehr Menschen Reisen in das Land - vor allem "last minute". Urlaub in der Türkei ist den Reiseveranstaltern zufolge gut ein Drittel günstiger als in anderen Ländern.

nck/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.