Florierende Geschäfte Einzelhandel mit größtem Wachstum seit 1994

Der Einzelhandel in Deutschland profitiert von der guten Arbeitsmarktlage und dem Trend zum Onlineeinkauf: Der Umsatz der Branche wuchs im vergangenen Jahr stärker als je zuvor seit Einführung der Statistik.

Symbolbild
DPA

Symbolbild


Der Beschäftigungsboom und das florierende Onlinegeschäft haben dem deutschen Einzelhandel 2017 das achte Umsatzplus in Folge und ein Rekordjahr beschert. Der Umsatz kletterte nominal 4,2 Prozent im Vergleich zu 2016, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Es handele sich damit um "den höchsten Anstieg seit Beginn der Datenerhebung 1994". Real, also bereinigt um die Inflation, wuchs der Umsatz um 2,3 Prozent.

Der Einzelhandel profitiert von der guten Arbeitsmarktlage, den niedrigen Zinsen und der guten Kauflaune der Deutschen. Im Dezember allerdings sank der Umsatz um 1,9 Prozent zum Vorjahresmonat. Ein Grund dafür dürfte gewesen sein, dass auf den Dezember 2017 zwei Verkaufstage weniger entfielen als auf den Dezember 2016.

Positiv entwickelte sich im vergangenen Jahr vor allem der Internet- und Versandhandel: Hier gab es einen Anstieg von 8,6 Prozent - das branchenweit mit Abstand größte Plus. Überdurchschnittlich entwickelte sich auch die Sparte Bekleidung und Schuhe mit plus 5,7 Prozent.

beb/Reuters



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.