Discounter: Aldi sackt seit Jahren staatliche Subventionen ein

Nach Informationen des SPIEGEL erhält der milliardenschwere Großkonzern Aldi seit Jahren Subventionen aus Steuergeldern. Die Zuschüsse aus der Staatskasse werden für Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter verwendet. Die Regierung schweigt dazu bisher, die Opposition ist empört.

Aldi-Filiale (in Köln): Staatliche Unterstützung für Fortbildungsmaßnahmen Zur Großansicht
DPA

Aldi-Filiale (in Köln): Staatliche Unterstützung für Fortbildungsmaßnahmen

Der Discounter Aldi erhielt in den vergangenen Jahren staatliche Subventionen in beträchtlicher Höhe. Sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd hatten nach SPIEGEL-Informationen beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Fördermittel für Unternehmen des Güterkraftverkehrs beantragt. Warum und in welcher Höhe der Handelskonzern mit einem weltweiten Umsatz von 57 Milliarden Euro staatliche Unterstützung für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen bekam, ist unklar.

Auskünfte dazu verweigert das BAG vorerst, da diese "Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse" von Aldi betreffen könnten. "Bei den erbetenen Informationen handelt es sich um unternehmensbezogene Informationen, die nicht offenkundig sind und bei denen ein Geheimhaltungswille von Aldi nicht ausgeschlossen werden kann", hieß es. Auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer, dessen Behörde das BAG unterstellt ist, äußerte sich nicht, sein Ministerium teilte lediglich mit: "Sofern die Fördervoraussetzungen für die Unternehmen von Aldi Süd beziehungsweise Nord zutreffen, sind diese auch zuwendungsberechtigt."

Selbst dem Parlament werden Auskünfte über die Verwendung der staatlichen Gelder verweigert. Eine kleine parlamentarische Anfrage der Grünen-Abgeordneten Valerie Wilms wurde mit der Aussage beantwortet, die Datenverarbeitung der BAG sei nicht "so ausgelegt", dass man sagen könne, welche Unternehmen wie hoch gefördert würden.

"Es ist ärgerlich, als Abgeordnete im Nebel stochern zu müssen und keine klaren Auskünfte zu bekommen, was mit Steuergeldern und Fördermitteln eigentlich passiert", sagt Wilms. "Die Förderungen sollen bei der Aus- und Weiterbildung helfen und nicht das Sparprogramm eines Discounters aufpeppen. Sollte ein milliardenschwerer Laden wie Aldi tatsächlich diese Gelder anzapfen, wäre das unverschämt." Sowohl Aldi Süd als auch Aldi Nord bestätigten den Erhalt der Subventionen, verwiesen aber auf die erfolgreiche Prüfung durch das BAG.

Diese Meldung kommt aus dem neuen SPIEGEL. Hier können Sie das neue Heft direkt kaufen oder ein Abo abschließen: https://magazin.spiegel.de/epaper/start/index.html

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 169 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Siemens nud Co
akg-1 06.05.2012
und wieviele Subventionen beziehen Siemens Daimler und VW? Interessant ist auch wieviele Steuern diese Konzerne inDeutschland zaheln.....
2.
Wololooo 06.05.2012
Zitat von akg-1und wieviele Subventionen beziehen Siemens Daimler und VW? Interessant ist auch wieviele Steuern diese Konzerne inDeutschland zaheln.....
Hier können im Subventionsbericht der Bundesregierung beispielsweise die größten 20 Steuervergünstigungen nachgelesen werden. Auffällig: Platz 1: die Strommafia. Platz 11: die FDP-Hoteliers. Alleine die Kolumne "Funktionsbereich" ist spannend. Kultur taucht einmal auf, Buildung gar nicht, Arbeit und Verkehr mal zwischendurch, der Rest ist "Gewerbliche Wirtschaft". Ich würde gerne mal erklärt bekommen, wieso eine Branche mit Milliardengewinnen wie die Energiemafia noch 2,3 Milliarden Steuergeschenk vom Bund kriegt.
3. ...
tueftler 06.05.2012
Zitat von sysopNach Informationen des SPIEGEL erhält der milliardenschwere Großkonzern Aldi seit Jahren Subventionen aus Steuergeldern. Die Zuschüsse aus der Staatskasse werden für Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter verwendet. Die Regierung schweigt dazu bisher, die Opposition ist empört. Discounter: Aldi bekommt Subventionen vom Staat - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,831609,00.html)
Mal wieder die Aktion Sturm im Wasserglas. Aufgebauscht durch die Entrüstung einiger Hinterbänkler im Parlament, die Recht und Moral durcheinanderbringen. Entweder werden die Fördersummen aller Betriebe veröffentlicht oder von keinem und dann steht das auch so im Gesetz. Wenn Aldi Nord oder Süd bezugsberechtigt ist, dann stehen die Fördergelder zu. Da gibt es keinen Grund Stimmung zu machen. Wenn die Politik das nicht will, dann soll sie die Gesetze ändern. Aber dann für alle gleich. Deutschland hat es verdient endlich von Profis regiert zu werden!
4. n4u@operamail.com
n4u 06.05.2012
10€ oder 100000€ Förderung? Welche Firmen bekommen warum diese Förderungen? Man weiß nichts aber es liest sich trotzdem Skandalös. Passt halt gut zur Sau die gerade durchs (Spiegel-)dorf getrieben wird.
5. subventionen sind von grund auf falsch
Nonvaio01 06.05.2012
Zitat von sysopNach Informationen des SPIEGEL erhält der milliardenschwere Großkonzern Aldi seit Jahren Subventionen aus Steuergeldern. Die Zuschüsse aus der Staatskasse werden für Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter verwendet. Die Regierung schweigt dazu bisher, die Opposition ist empört. Discounter: Aldi bekommt Subventionen vom Staat - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,831609,00.html)
es sollte eine Starthilfe vom Staat geben fuer neue Firmen, das wars aber auch. Sowas koennte z.b. als 2 Jahre steuerfrei geregelt werden. Wenn ich aber sehe wieviel Politiker in den Konzernen als berater taetig sind wundert es einen nicht. Es ist unglaublich wie sehr wir immer noch Korruption akzeptieren.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Aldi
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 169 Kommentare
  • Zur Startseite