Ex-Internet-Ikone: AOL streicht mehr als jede dritte Stelle

Kahlschlag bei AOL: Der US-Onlinedienst streicht 2500 der rund 6900 Stellen. Zusammen mit der Abspaltung vom Medienkonzern Time Warner sollen so 300 Millionen Dollar pro Jahr eingespart werden.

AOL: Das Unternehmen hat sich zur Problemtochter von Time Warner entwickelt Zur Großansicht
AP

AOL: Das Unternehmen hat sich zur Problemtochter von Time Warner entwickelt

New York - Der Niedergang von AOL geht weiter: Bei dem Onlinedienst sollen im Zuge der geplanten Umstrukturierung rund 2500 Stellen wegfallen. Wie das "Wall Street Journal" am Donnerstag berichtete, will sich die kurz vor der Trennung stehende Time-Warner-Tochter von mehr als einem Drittel der Belegschaft trennen. Zusammen mit der kürzlich angekündigten Abspaltung vom US-Medienkonzern sollen damit jährliche Kosten in Höhe von 300 Millionen Dollar eingespart werden. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 6900 Mitarbeiter.

Sollten im derzeit laufenden Abfindungsprogramm nicht genügend Angestellte freiwillig das Unternehmen verlassen, werde AOL weiteren Mitarbeitern kündigen müssen, sagte AOL-Sprecherin Tricia Primrose. Time Warner Chart zeigen will sich nach acht verlustreichen Jahren von der ungeliebten Internet-Tochter trennen und an die Börse bringen. AOL soll am 10. Dezember als eigenständiges Unternehmen an die Börse gehen. Der Zusammenschluss von Time Warner und AOL im Jahre 2001 war damals noch als Jahrhunderthochzeit gefeiert worden.

böl/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema AOL
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite