Auslaufende Haltefrist: Anleger reißen sich um Facebook-Aktien

Der Tag war mit Spannung erwartet worden: Bis zu diesem Mittwoch mussten Facebook-Mitarbeiter ihre Aktien halten, mit dem Ablauf der Frist war ein Massenverkauf befürchtet worden. Stattdessen schoss der Kurs nach oben.

Symbol von Facebooks Gefällt-Mir-Button: Es geht wieder aufwärts Zur Großansicht
AFP

Symbol von Facebooks Gefällt-Mir-Button: Es geht wieder aufwärts

New York - Es könnte der Wendepunkt in der bislang trüben Börsenkarriere von Facebook sein: Nachdem am Mittwoch eine wichtige Haltefrist für Belegschaftsaktien ausgelaufen war, blieb der befürchtete Kursrutsch aus. Im Gegenteil: Die Aktie schoss nach der Handelseröffnung in New York zeitweise um zehn Prozent nach oben.

Der Kurssprung ist ein starkes Indiz dafür, dass die Anleger wieder Vertrauen in das Soziale Netzwerk gefasst haben. Das dürfte vor allem ein Verdienst von Firmengründer Mark Zuckerberg sein. Er verbreitet seit Monaten unermüdlich die Botschaft, dass Facebook sein schleppendes Werbegeschäft auf Smartphones in Schwung gebracht hat. Einnahmen aus Anzeigen sind für das Netzwerk überlebenswichtig.

Anleger nutzten nun am Mittwoch die Chance, um sich mit Facebook-Aktien einzudecken. Denn rund 800 Millionen Anteilsscheine von Mitarbeitern und Altinvestoren sind nun frei handelbar - das ist etwa jede dritte Aktie, die derzeit überhaupt existiert. Schon in der ersten Stunde wechselten mehr Aktien den Besitzer als sonst an einem ganzen Tag.

Bis zum Mittag amerikanischer Zeit zählte die Technologiebörse Nasdaq insgesamt 128 Millionen gehandelte Anteilsscheine. Üblich sind sonst täglich im Schnitt 52 Millionen.

Facebook war im Mai an die Börse gegangen. Die einzelne Aktie kostete damals 38 Dollar. Aufkeimende Zweifel am geschäftlichen Erfolg ließen den Kurs aber auf bis zu 17,55 Dollar einbrechen. Die jüngsten Zwischenergebnisse, die Facebook vor einem Monat vorgelegt hatte, ließen jedoch die Hoffnung aufkommen, dass es insbesondere im zukunftsträchtigen mobilen Geschäft aufwärts geht. Am Mittwoch notierte die Aktie wieder über 22 Dollar.

stk/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. schlechtes Geschäft
benny212 14.11.2012
Die Aktie müsste jetzt noch um etwa 80% steigen, damit wieder der Ausgabekurs erreicht ist und die Verluste wettgemacht sind. Angesichts der zweifelhaften Datenkrake "Facebook" eher unwahrscheinlich.....
2. Der Kurs " schoss " um schlappe 10 % hoch.
die-dicke-aus-der-uckerm. 14.11.2012
Zitat von sysopDer Tag war mit Spannung erwartet worden: Bis zu diesem Mittwoch mussten Facebook-Mitarbeiter ihre Aktien halten, mit dem Ablauf der Frist war ein Massenverkauf befürchtet worden. Stattdessen schoss der Kurs nach oben. Facebook: Haltefrist für Aktie läuft aus, Kurs schießt nach oben - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-haltefrist-fuer-aktie-laeuft-aus-kurs-schiesst-nach-oben-a-867322.html)
Nachdem er letzte Woche um genaus den Prozentsatz gefallen war. Ich spreche vom ask. Es steht jetzt bei 21,62 $
3.
kurzinger 14.11.2012
Zitat von sysopDer Tag war mit Spannung erwartet worden: Bis zu diesem Mittwoch mussten Facebook-Mitarbeiter ihre Aktien halten, mit dem Ablauf der Frist war ein Massenverkauf befürchtet worden. Stattdessen schoss der Kurs nach oben. Facebook: Haltefrist für Aktie läuft aus, Kurs schießt nach oben - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-haltefrist-fuer-aktie-laeuft-aus-kurs-schiesst-nach-oben-a-867322.html)
Jeder ist seines Glückes Schmied. Wer auf eine Schwartzbude spekulieren mag....
4.
ArnoNym 14.11.2012
Zitat von sysopDer Tag war mit Spannung erwartet worden: Bis zu diesem Mittwoch mussten Facebook-Mitarbeiter ihre Aktien halten, mit dem Ablauf der Frist war ein Massenverkauf befürchtet worden. Stattdessen schoss der Kurs nach oben. Facebook: Haltefrist für Aktie läuft aus, Kurs schießt nach oben - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-haltefrist-fuer-aktie-laeuft-aus-kurs-schiesst-nach-oben-a-867322.html)
Hahaha, wie intellektuell minderbemittelt muß man sein, um tatsächlich zu glauben, daß Fratzenbuch-Aktien irgendeinen Wert hätten, der über einige wenige Cent pro Aktie hinausgeht? Schon alleine die Tatsache, daß die bisherigen Eigentümer Ihre Aktien im großen Stil raushauen, spricht doch Bände, daß sie selbst nicht daran glauben.
5. Richtige Zeit für eine Putstrategie
Rasheed Wallace 14.11.2012
Cool wenn es noch hoch geht, jetzt muss ich mir ernsthaft überlegen eine Putoption zu kaufen, um dann schön mit anzusehen wie die ganze Party den Bach runter geht ;) FB wird dort enden wo mySpace gelandet ist, im Bankrott! Und übrigens bezweifle ich das die heutigen Käufer Anleger sind, vielmehr sieht es nach einer Stützung von den Banken aus!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Facebook
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 29 Kommentare
  • Zur Startseite

Die zehn größten Börsengänge der Welt
Rang Firma Jahr Volumen in Mrd Dollar Land
1. General Motors 2010 23,1* USA
2. AgBank 2010 22,1 China
3. AIA (Versiche- rer) 2010 22,0 Hongkong
4. ICBC (Bank) 2006 21,97 China
5. Visa (Kredit- karten) 2008 19,65 USA
6. NTT Mobile 1998 18,05 Japan
7. Enel (Energie) 1999 16,59 Italien
8. Facebook 2012 16,01** USA
9. NTT (Telekom) 1986 13,75 Japan
10. Deutsche Telekom 1996 12,49 Deutschland
* Bei Addition der Stamm- und Vorzugsaktien; ** Bei Verkaufspreis am oberen Ende der Spanne; Quelle Reuters