Florierendes Werbegeschäft Facebook kann Gewinn deutlich steigern

Erfreuliche Quartalszahlen für Facebook: Das Unternehmen konnte sowohl Umsatz als auch Gewinn deutlich steigern. Firmengründer Zuckerberg deutete allerdings an, dass die Zahlen demnächst zurückgehen könnten.

Facebook-Werbeplakat in den USA
AFP

Facebook-Werbeplakat in den USA


Facebook hat im dritten Quartal dank eines gut laufenden Werbegeschäfts und weiter anziehender Nutzerzahlen seinen Gewinn deutlich gesteigert. Das Nettoergebnis sprang um 79 Prozent auf 4,7 Milliarden Dollar, wie das weltgrößte Internetnetzwerk am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte.

Firmengründer und -chef Mark Zuckerberg deutete allerdings an, dass demnächst die Gewinne aufgrund von Investitionen in die Sicherheit des Dienstes nicht mehr so stark ansteigen könnten. Facebook befindet sich derzeit im Visier des US-Senats. Es geht um russische Einmischung in den US-Wahlkampf 2016. Facebook-Chefsyndikus Colin Stretch räumte ein, dass der Konzern mehr hätte tun müssen.

Von Juli bis September kletterte der Umsatz des 2004 gegründeten Unternehmens um 47 Prozent auf 10,33 Milliarden Dollar. Fast alles davon nahm der Google-Konkurrent aus dem Verkauf von Anzeigen ein und spielte dabei seine Dominanz im Geschäft mit Werbung auf Smartphones und Tablets aus. Besonderen Schub brachte jüngst der Fokus auf Werbevideos.

Mit Gewinn wie Umsatz lag Facebook über den Erwartungen von Analysten. Die Aktie legte nachbörslich leicht zu.

bam/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.