Finanzmärkte: Ex-Moody's-Manager nimmt Rating-Agenturen aufs Korn

Als wäre nichts gewesen. Ein früherer Abteilungsleiter der Rating-Agentur Moody's beklagt im SPIEGEL, dass die Branche aus der Finanzkrise nichts gelernt habe. Profitgier treibe das System schon wieder an.

Eric Kolchinsky, ehemaliger Abteilungsleiter für strukturierte Kreditpapiere bei Moody's, verschärft die Kritik an seinem früheren Arbeitgeber. "Finanzprodukte, die man gar nicht bewerten kann, bekommen schon wieder Ratings. Es gibt einfach keinen Anreiz, die Finger von einem Produkt zu lassen, mit dem man reich werden kann", sagte er dem SPIEGEL. "Das System hat sich nicht geändert", die Agenturen seien "zurück im Geschäft".

Moody's weist all seine Vorwürfe zurück: "Die Behauptungen von Herrn Kolchinsky im Hinblick auf die Qualität unserer Ratings und Fehlverhalten sind falsch. Das haben mehrere interne Untersuchungen ergeben sowie eine externe Untersuchung, mit der Herr Kolchinsky nicht kooperierte", teilte die Agentur vergangene Woche in einer Stellungnahme mit. Kolchinsky ist einer der Kronzeugen des US-Untersuchungsausschusses, der sich mit der Verantwortung der Rating-Agenturen für die globale Finanzkrise beschäftigt.

Auch Jerome Fons, 17 Jahre lang Manager bei Moody's, erklärt im Gespräch mit dem SPIEGEL: "Es war Party-Stimmung, und niemanden kümmerte, ob die Bewertungsmodelle stimmen", sagt er. "Die Haltung war: Wir haben so viel zu tun, ständig neue Geschäfte in der Pipeline, wir haben keine Zeit und keine Lust, uns um die Methodik zu kümmern." Fons ist überzeugt, dass es "keine adäquaten statistischen Methoden gibt, um Aussagen über die Sicherheit dieser Produkte zu treffen".

Scharf attackiert auch Jochen Sanio, der Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, die Branche. Er befürchtet, dass die Agenturen ungeschoren bleiben: Wer seinen Ruf so gründlich ruiniere, an dem vollziehe der Markt normalerweise die Todesstrafe. Die Agenturen aber habe man davonkommen lassen, denn für sie gäbe es keinen Ersatz.

DPA
Was sind CDOs? Wer bezahlt Rating-Agenturen? Und wodurch wurde die Finanzkrise überhaupt ausgelöst? Testen Sie auf SPIEGEL ONLINE Ihre Krisenkenntnisse!

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Finanzkrise ab 2007
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Von Asset Backed Securities bis Zertifikate - alle Fremdwörter der Finanzkrise einfach erklärt:

Alle Begriffe zur Finanzkrise...