Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Skandalbanker: Staatsanwaltschaft klagt Ex-HRE-Chef Funke an

Georg Funke im Mai 2008: Jahrelange Ermittlungen Zur Großansicht
AP

Georg Funke im Mai 2008: Jahrelange Ermittlungen

Georg Funke hat die Finanzkrise in Deutschland als Ex-Chef der Skandalbank HRE mitgeprägt - nun klagt ihn die Staatsanwaltschaft München an. Der Tatvorwurf lautet: "Unrichtige Darstellung" der Geschäftslage.

Frankfurt am Main - Die Staatsanwaltschaft München hat gegen den ehemaligen Vorstandschef der Hypo Real Estate, Georg Funke, und sieben weitere Ex-Vorstände Anklage erhoben. Grund seien unrichtige Darstellungen im Zusammenhang mit dem Konzernabschluss 2007 und dem Zwischenabschluss im Jahr 2008, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Zuvor hatte der SPIEGEL bereits über die bevorstehenden Anklagen berichtet.

Zudem werde einem ehemaligen Finanzvorstand Marktmanipulation im Rahmen einer Investorenkonferenz im September 2008 vorgeworfen, erklärte die Staatsanwaltschaft ohne Namen zu nennen. Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue im Zusammenhang mit dem Kauf der Depfa sowie weiterer Vorwürfe hinsichtlich falscher Darstellung der Konzernrechnungslegung und Ad-hoc-Mitteilungen im Jahr 2008 sei dagegen eingestellt worden.

Der Beinahe-Zusammenbruch der Hypo Real Estate war eines der dramatischsten Kapitel der Finanzkrise. Investoren werfen dem Management des Immobilienfinanzierers vor, die Öffentlichkeit in den Jahren 2007 und 2008 über die desaströse Lage des Instituts getäuscht zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelte bereits seit Februar 2008 gegen den gesamten ehemaligen HRE-Vorstand um den damaligen Chef Funke.

Als Chefs der Skandalbanken machten neben Georg Funke auch Dirk Jens Nonnenmacher und andere Kollegen keine gute Figur. Was ist aus ihnen geworden? Ein Überblick in Bildern.

Fotostrecke

6  Bilder
Funke, Nonnenmacher und Co: Was die Skandalbanker heute machen

yes/Reuters

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Viele
Glückshormon 29.09.2014
haben eine Menge Geld verloren - u.a. auch ich - die die Finanzkrise erkannt hatten und auf fallende Kurse setzten. Denn als diese miese Type den Markt belogen hat, stieg der erstmal wieder an - und ich verlor mein Geld. Am Ende des Jahres stand der Dax bei der Hälfte, die "HRE-Rettung" kostete den Steuerzahler über 100 Milliarden (eher 200) und der Typ hat auf die Einhaltung seines Vertrage geklagt.... Und natürlich vom Richter Recht bekommen ;-) Bin erstaunt, dass nach 6 (!) Jahren Schläfrigkeit doch noch ein Jurist aufgewacht ist, und der Typ angeklagt wird.
2. HRE's leer verkauft?
Emil Peisker 29.09.2014
Zitat von Glückshormonhaben eine Menge Geld verloren - u.a. auch ich - die die Finanzkrise erkannt hatten und auf fallende Kurse setzten. Denn als diese miese Type den Markt belogen hat, stieg der erstmal wieder an - und ich verlor mein Geld. Am Ende des Jahres stand der Dax bei der Hälfte, die "HRE-Rettung" kostete den Steuerzahler über 100 Milliarden (eher 200) und der Typ hat auf die Einhaltung seines Vertrage geklagt.... Und natürlich vom Richter Recht bekommen ;-) Bin erstaunt, dass nach 6 (!) Jahren Schläfrigkeit doch noch ein Jurist aufgewacht ist, und der Typ angeklagt wird.
HRE's leer verkauft? Und da wollen Sie das Mitleid des Forums? Geschah Ihnen recht, da Sie doch die Spielregeln des Marktes kannten. So lange leer verkauft bis das Konto leer war. Wäre Alles viel ungerechter gewesen, wenn "Sie" gewonnen hätten.
3. Der ideologische Neid
Glückshormon 29.09.2014
Zitat von Emil PeiskerHRE's leer verkauft? Und da wollen Sie das Mitleid des Forums? Geschah Ihnen recht, da Sie doch die Spielregeln des Marktes kannten. So lange leer verkauft bis das Konto leer war. Wäre Alles viel ungerechter gewesen, wenn "Sie" gewonnen hätten.
war ja zu erwarten. Außerdem will ich kein Mitleid. Zudem schrieb ich nicht, dass ich HRE leer verkauft habe. Ich habe seinerzeit den Dax geshortet. Aber Shorten ist ja so bääh und Markt-Pushen ist super ;-) Wo ist der Unterschied? Eines ist genau wie das andere Marktmanipulation. Die eine Manipulation ist aber "gut" weil sie von EZB, Politik, Bankstern und Versicherungen begangen wird? Na ja egal, ich bin wieder short und der Markt gibt mir seit 14 Tagen Recht. Der Oktober wird wie 2008 ;-) Weil alles sinnlos hochgepusht wurde. Nun fällt der manipulierte Index wie ein Stein im Jahre 28. Viele Kleinanleger verlieren ihr Geld. Soll ich dann Mitleid haben?
4. Der ideologische Neid
Glückshormon 29.09.2014
war ja zu erwarten. Außerdem will ich kein Mitleid. Zudem schrieb ich nicht, dass ich HRE leer verkauft habe. Ich habe seinerzeit den Dax geshortet. Aber Shorten ist ja so bääh und Markt-Pushen ist super ;-) Wo ist der Unterschied? Eines ist genau wie das andere Marktmanipulation. Die eine Manipulation ist aber "gut" weil sie von EZB, Politik, Bankstern und Versicherungen begangen wird? Na ja egal, ich bin wieder short und der Markt gibt mir seit 14 Tagen Recht. Der Oktober wird wie 2008 ;-) Weil alles sinnlos hochgepusht wurde. Nun fällt der manipulierte Index wie ein Stein im Jahre 28. Viele Kleinanleger verlieren ihr Geld. Soll ich dann Mitleid haben?
5. Es ist nicht immer leicht
European 29.09.2014
Steuern zu zahlen und Gesetzte zu befolgen solange Menschen wie Hr. Funk bei uns frei rumlaufen. So einem würde ich mal einen Prozess wegen Steuerbetrug in Russland gönnen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: