Web-Wechsel: Google-Managerin wird Yahoo-Chefin

Am Montag arbeitete sie noch bei Google, am Dienstag sitzt sie bereits an einem Schreibtisch eines großen Internet-Konkurrenten: Die Google-Managerin Marissa Mayer wird laut "New York Times" überraschend Chefin von Yahoo.

Marissa Mayer: "Es war eine leichte Entscheidung, den Job bei Yahoo anzunehmen" Zur Großansicht
REUTERS

Marissa Mayer: "Es war eine leichte Entscheidung, den Job bei Yahoo anzunehmen"

New York - Die Google-Vizepräsidentin Marissa Mayer wird neue Chefin des Internetunternehmens Yahoo. Die 37-Jährige habe am Montag bei Google gekündigt. Sie werde ihren Job bei Yahoo am Dienstag antreten, meldete die "New York Times" am Montag.

"Ich hatte eine wunderbare Zeit bei Google", zitierte die Zeitung die Managerin, die seit 13 Jahren bei dem Internet-Konzern und Suchmaschinenbetreiber arbeitete.

"Aber es war letzten Endes eine leichte Entscheidung, den Job bei Yahoo Chart zeigen anzunehmen." Sie fühle sich "geehrt" und sei "überglücklich", erklärte Mayer. Yahoo sei schließlich eine der besten Marken im Internet. Auch die Börse zeigte sich erfreut: Im nachbörslichen Handel legten Yahoo-Titel um mehr als drei Prozent zu.

Yahoo steht in scharfer Konkurrenz zu Google Chart zeigen und Facebook Chart zeigen im Geschäft mit Web-Werbung. Bei der Internetsuche hatte sich Yahoo bereits mit dem Software-Konzern Microsoft verbündet.

Laut "New York Times" hat Marissa Mayer erst am Montagnachmittag per Telefon gekündigt. Sie war neben den zwei Gründern Larry Page und Sergey Brin sowie dem langjährigen Konzernchef und jetzigen Verwaltungsratsvorsitzenden Eric Schmidt eines der wenigen bekannten Gesichter von Google.

Der vorherige Yahoo-Chef Scott Thompson war im Mai über einen falschen Titel in seinem Lebenslauf gestolpert und musste das Unternehmen verlassen. "Ich übernehme dafür die volle Verantwortung", teilte er nach Bekanntgabe der Falschangabe mit.

Thompsons Rückzug war schon der zweite unrühmliche Abgang eines Yahoo-Chefs binnen weniger Monate. Er war erst zu Jahresbeginn angetreten. Seine Vorgängerin Carol Bartz war gefeuert worden, weil sie es nicht geschafft hatte, den Umsatzschwund zu stoppen.

Marissa Mayer wird damit zur fünften Chefin des Unternehmens in fünf Jahren. Sie war eine der ersten Mitarbeiter des Unternehmens. Als Ingenieurin programmierte sie zunächst bei Google.

Viele Jahre war sie nach Angaben der "New York Times" verantwortlich für die Google-Startseite, den E-Mail Dienst Gmail, Google News und Google Images. Zuletzt war sie unter anderem für den Kartendienst des Suchmaschinenanbieters zuständig. Mayer hatte bei Google die Verantwortung für mehr als 1000 Produktmanager. Vor der Ankündigung galt Ross Levinsohn, der Yahoo übergangsweise leitete, als Favorit für den Chefposten.

Yahoo News ist mit 80 Millionen Besuchern pro Monat die meistgeklickte Nachrichtenseite in den USA. Dienstagabend will das Unternehmen seine Quartalszahlen bekannt geben.

kha/dpa/Reuters

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Senore 16.07.2012
Zitat von sysopAm Montag arbeitete sie noch bei Google, am Dienstag wird sie bereits an einem Schreibtisch des großen Internet-Konkurrenten sitzen: Die Google-Managerin Marissa Mayer wird laut "New York Times" überraschend Chefin von Yahoo. Google-Managerin Marissa Mayer wechselt an Yahoo-Spitze - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,844752,00.html)
Ein Verlust für Google! Sie ist gut.. ich bin gespannt was wir von Yahoo mit ihr an der Spitze erleben dürfen. Aber leicht wird sie es nicht haben, soviel ist sicher.
2.
dummerjunge 17.07.2012
Auch sie dürfte den unaufhaltsamen Abstieg Yahoos nicht aufhalten können.
3. Ausgegoogelt?
dunham 17.07.2012
Sergei und Larry scheinen ziemliche Probleme zu haben wenn der Diamant der Firma das Weite sucht. Marissa ist eine der treibenden Kräfte bei Google gewesen. Warum beschädigt der Abgang Google gefühlt und wertet Yahoo auf? Sinkt der Stern von Mountain View bereits? DH
4. wer ist yahoo?
benelu 17.07.2012
Ich habe in den vergangenen Jahren nicht ein einziges Mal die Yahoo Website besucht, dabei nichts vermisst und wüsste auch nicht, weshalb sich das in naher Zukunft einmal ändern sollte. Scheinbar können sich da noch weitere new economy Manager an dem Versuch einer Rettung gesundstossen, am Ende wird´s so Yahoo genauso ergehen wie AOL..
5. uncool
Barxxo 17.07.2012
Zitat von beneluIch habe in den vergangenen Jahren nicht ein einziges Mal die Yahoo Website besucht, dabei nichts vermisst und wüsste auch nicht, weshalb sich das in naher Zukunft einmal ändern sollte. Scheinbar können sich da noch weitere new economy Manager an dem Versuch einer Rettung gesundstossen, am Ende wird´s so Yahoo genauso ergehen wie AOL..
Schade eigentlich... Yahoo ist WWW- Urgestein, in den Anfangstagen des Web hab ich yahoo täglich angesurft, weil es immer spannende und interessante Links zu finden gab. Yahoo war mein Startpunkt ins Web. What's hot, what's cool, wer erinnert sich? Dann mutierte Yahoo von einem gut gewarteten Webkatalog zu einer eierlegenden Wollmilchsau und war nicht mehr cool, versuchte alles zu sein und war für mich nichts mehr. Muss so 10 Jahre her sein, dass ich das letzte Mal auf deren Seite war.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Yahoo
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 8 Kommentare
  • Zur Startseite