Öl-Dienstleister Halliburton Megafusion in Sicht

Seit Monaten kriselt es in der Ölbranche - jetzt verhandeln die Industrie-Dienstleister Halliburton und Baker Hughes offenbar über einen Zusammenschluss. Durch die Fusion könnte ein 67-Milliarden-Dollar-Unternehmen entstehen.

Halliburton-Hauptsitz in Houston (Archivbild): Branchendritter im Bereich Öl-Dienstleistungen
REUTERS

Halliburton-Hauptsitz in Houston (Archivbild): Branchendritter im Bereich Öl-Dienstleistungen


New York - In der US-Ölindustrie bahnt sich eine Milliardenübernahme an: Der Dienstleister Halliburton führt laut Agenturberichten mit dem kleineren Rivalen Baker Hughes Gespräche über eine Fusion.

Bei der derzeitigen Marktbewertung von Baker Hughes müsste Halliburton 21,6 Milliarden Euro zahlen. Fusionieren beide Unternehmen, könnte ein Gigant mit einem Börsenwert von rund 67 Milliarden Dollar entstehen. Marktführer Schlumberger wäre allerdings mit 125 Milliarden Dollar noch immer fast doppelt so viel wert.

Seit Juni sind die Ölpreise um etwa ein Drittel gefallen und haben die Aktienkurse der Unternehmen stark belastet. Ölproduzenten üben zudem Druck auf Dienstleistungsunternehmen wie Halliburton und Baker Hughes aus. Kosteneinsparungen, die durch eine Fusion entstehen würden, könnten die Wettbewerbsfähigkeit der beiden Unternehmen verbessern.

Nach den ersten Berichten über die Fusionsgespräche stiegen die Aktien von Baker Hughes an der New Yorker Börse zum Handelsschluss um 15 Prozent; Halliburton legte um gut ein Prozent zu.

Die Übernahme wäre eine der größten in der US-Energiebranche in den vergangenen Jahren. Bei Halliburton arbeiten rund 80.000 Menschen, bei Baker Hughes sind 61.000 angestellt. Kenner der Branche halten es jedoch für möglich, dass die Firmen Geschäftsteile verkaufen müssen, um von den Kartellbehörden die Genehmigung für einen Zusammenschluss zu erhalten.

Die beiden in Houston ansässigen Unternehmen lehnten eine Stellungnahme bislang ab.

eth/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.