Konjunktur Ifo-Geschäftsklimaindex steigt zum dritten Mal in Folge

Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli weiter verbessert. Der vom Ifo-Institut ermittelte Geschäftsklimaindex ist zum dritten Mal in Folge gestiegen, auf jetzt 106,2 Punkte. Die Chefs bewerten vor allem die aktuelle Lage besser als im Juni.

Container im Hamburger Hafen: Stimmung steigt
REUTERS

Container im Hamburger Hafen: Stimmung steigt


München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli den dritten Monat in Folge aufgehellt. Das Ifo-Geschäftsklima stieg um 0,3 Punkte auf 106,2 Zähler, wie das Ifo-Institut am Donnerstag in München mitteilte. Bankvolkswirte hatten für Deutschlands wichtigsten Frühindikator einen Anstieg auf 106,1 Punkte prognostiziert.

Gestützt wurde die Erholung durch die merklich verbesserte Beurteilung der aktuellen Lage. Die Geschäftserwartungen werden hingegen etwas skeptischer als im Juni beurteilt. Bereits am Mittwoch hatten die von Markit erhobenen Einkaufsmanagerindizes für Deutschland eine Belebung der Konjunktur im Juli signalisiert.

"Die Erwartungen für die kommenden sechs Monate haben sich zwar minimal abgeschwächt, die Unternehmen blicken aber nach wie vor verhalten optimistisch in die Zukunft", sagte Ifo-Konjunkturchef Kai Carstensen. "Am Konjunkturhimmel zeigen sich nur wenige Wolken."

Die Unternehmer schätzten die Aussichten für die kommenden sechs Monate etwas schwächer als im Vormonat ein. Das Barometer fiel auf 102,4 Zähler von 102,5 Punkten. Ökonomen hatten mit einer Stagnation gerechnet. Die Lage wurde besser bewertet: Der Index stieg auf 110,1 Punkte nach 109,4 Zählern. Experten hatten mit 109,7 Zählern gerechnet.

Der Ifo-Index gilt als wichtigster Stimmungsindikator für die deutsche Wirtschaft. Seit längerem bewegt sich der Index auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Nach drei Veränderungen in eine Richtung sprechen Volkswirte von einer möglichen Trendwende. Ermittelt wird der Index monatlich durch die Befragung von rund 7000 Unternehmen.

nck/dpa/Reuters

insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
utfcmac 25.07.2013
1.
Zitat von sysopREUTERSDie Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli weiter verbessert. Der vom Ifo-Institut ermittelte Geschäftsklimaindex ist zum dritten Mal in Folge gestiegen, auf jetzt 106,2 Punkte. Die Chefs bewerten vor allem die aktuelle Lage besser als im Juni. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ifo-geschaeftsklimaindex-steigt-zum-dritten-mal-in-folge-a-913034.html
bis zur wahl im september, dann gehts steil bergab
Niederbayer 25.07.2013
2.
Zitat von utfcmacbis zur wahl im september, dann gehts steil bergab
Warum? Glauben Sie tatsächlich an einen Rot-Grünen Wahlsieg?
dunkelmerkel 25.07.2013
3. Ja, ja...
...der Index steigt stündlich und immer weiter. Liebe Spons...hört auf so dümmliche Meldungen zu posten. Das ist ganz billige Manipulation und wir kaufen euch das auch nicht mehr ab. Ich weiß ja nicht, von wem ihr dafür Geld bekommt aber lasst einfach bis nach der Wahl solche Meldungen komplett weg.
Cassandra105 25.07.2013
4.
Zitat von NiederbayerWarum? Glauben Sie tatsächlich an einen Rot-Grünen Wahlsieg?
Glauben Sie tatsächlich, die Realität wäre reine Fiktion und die Union Gott und Halter der "Wahrheit"? Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist Wahrsagerei über Kaffeesatzlesen und bewiesener Maßen sind selbst Affen mit bloßem Raten besser als sogenannte Experten mit ihrer Glaskugel. Unverständlich ohnehin, was Sie gegen Rot/Grün haben. Da diese Leute dieselbe Politik wie Schwarz/Gelb machen, dürften Ihnen doch "einer abgehen", solange irgend einer dieser fünf volksfeindlichen Landesvernichter an der Macht bleibt. Aber wahrscheinlich haben Sie unter den Verfassungsbrechern einfach Ihren Favoriten...
muellerthomas 25.07.2013
5.
Zitat von dunkelmerkel...der Index steigt stündlich und immer weiter. Liebe Spons...hört auf so dümmliche Meldungen zu posten. Das ist ganz billige Manipulation und wir kaufen euch das auch nicht mehr ab. Ich weiß ja nicht, von wem ihr dafür Geld bekommt aber lasst einfach bis nach der Wahl solche Meldungen komplett weg.
Glauben Sie nun nicht, dass der ifo Index gestiegen ist oder zweifeln Sie an der Aussagekraft des Index?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.