Immobilienstudie: Istanbul hängt München als Top-Standort ab

Deutsche Städte sind bei Immobilienprofis beliebt - trotzdem finden Investoren Istanbul besser als München. Laut einer PwC-Studie gehört auch Stockholm zu den Metropolen der Zukunft, Dublin hingegen verfällt in Depression. Das Europa-Ranking im Überblick.

Immobilien: Europas Top-Städte Fotos
AFP

Hamburg - Norden Top, Süden Flop: So lässt sich der europäische Immobilienmarkt knapp umschreiben. Laut einer Studie der Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) mit dem Urban Land Institute (ULI) haben sich die Ertragsperspektiven für 2011 in den nord- und mitteleuropäischen Metropolen verbessert. Die Immobilienmärkte in den Euro-Krisenstaaten hingegen fallen deutlich zurück.

Für die Studie wurden 600 europäische Immobilienexperten befragt. Sie sollten die Renditechancen von Investments in verschiedenen europäischen Städten beurteilen - und zwar auf einer Skala von eins ("katastrophal") bis neun ("hervorragend").

Im Ergebnis bewerten die Fachleute die Ertragsperspektiven in Europa leicht positiv, sie vergaben im Schnitt die Note 5,09. Das ist etwas besser als im Vorjahr, als es 4,74 Punkte waren. Allerdings sagt der Durchschnittswert nur wenig aus, denn die Unterschiede innerhalb Europas sind gewaltig.

"Frisches Kapital ist nach wie vor knapp und fließt vor allem in Top-Immobilienstandorte", sagt Jochen Brücken von PwC. In weniger attraktiven Regionen hingegen "dürfte sich der Preisverfall fortsetzen".

Aufsteiger Stockholm, Absteiger Mailand

Zu den europäischen Spitzenmetropolen zählen viele deutsche Städte. Allerdings hat München seine Top-eins-Position verloren. Die größten Erträge erwarten die befragten Experten nun für Immobilieninvestments in Istanbul (siehe Fotostrecke und Tabelle).

Aufsteiger des Jahres ist Stockholm, das sich vom elften auf den vierten Rang verbessern konnte. Ebenfalls neu in den Top 10 ist Zürich auf Platz 10. Absteiger sind Wien (von Rang 6 auf Rang 14) und Mailand (von Rang 8 auf Rang 17).

Weit abgeschlagen sind die Hauptstädte der Euro-Krisenstaaten: Die Durchschnittsnote für Athen fiel von 4,45 auf 3,58, der Immobilienstandort Dublin bekam nur noch 3,24 Punkte, im Vorjahr waren es 3,68.

Insgesamt erwarten die befragten Experten in Europa ein leicht steigendes Interesse an Immobilieninvestitionen. Vor allem Pensionsfonds und andere institutionelle Anleger dürften sich verstärkt engagieren, ebenso Private-Equity-Investoren und Hedgefonds. Mit einem höheren Kapitalzufluss rechnen die Fachleute außerdem aus Asien und dem Nahen Osten.

Immobilien in Europa - die Perspektiven
Stadt Note*
Istanbul 6,23
München 6,03
London 5,98
Stockholm 5,85
Paris 5,73
Hamburg 5,70
Berlin 5,65
Warschau 5,53
Frankfurt 5,46
Zürich 5,36
Helsinki 5,35
Moskau 5,29
Kopenhagen 5,29
Wien 5,23
Prag 5,15
Lyon 5,03
Mailand 5,01
Rom 4,90
Amsterdam 4,82
Brüssel 4,81
Edingburgh 4,72
Madrid 4,66
Barcelona 4,57
Lissabon 4,17
Budapest 4,12
Athen 3,58
Dublin 3,24
* Renditechance von Immobilieninvestments in verschiedenen europäischen Städten. Skala von eins ("katastrophal") bis neun ("hervorragend"). Quelle: PwC

wal

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 100 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. ja, schön.
shaim74 04.02.2011
...wartet bis der erste diese steilvorlage zu nutzen weiss. davon mal abgesehen, istanbul ist eine der big five weltmetropolen, münchen ein grösserer biergarten.
2. Eine hervorragende Meldung
flower power 04.02.2011
Zitat von sysopDeutsche Städte sind bei Immobilienprofis beliebt - trotzdem finden Investoren Istanbul besser als München. Laut einer PwC-Studie gehört auch Stockholm zu den Metropolen der Zukunft, Dublin hingegen verfällt in Depression. Das Europa-Ranking im Überblick. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,743381,00.html
Wenn endlich die Immobilienhaie abwandern.....klasse
3. Anspruch auf Vollständigkeit?
Schmockse 04.02.2011
Zitat von sysopDas Europa-Ranking im Überblick.
Ich vermisse Genf. Die Stadt erlebt zurzeit einen Kaufrausch osteuropäischer Investoren!! Schließlich ist das ein legales Steuerparadies!
4.
Spieegel 04.02.2011
Ich habe knapp 1 Jahr in Istanbul gelebt. In dieser Stadt entfaltet sich jeden Tag eine Dynamik, das es nur verständlich ist, dass die Immobilienexperten diese Stadt so gut bewerten. Überall entstehen neue Wohnparks, die Stadt ist täglich im Wandel. Zudem ist sie die größte Metropole in Europas.
5. Wind of CHANGE, Yes we can...
Mersinar 04.02.2011
Zitat von sysopIch bin begeistert. Werden die Mieten in München jetzt günstiger, weil die hier lebenden Türken in ihre Heimt zurück kehren?
Ja, erst die Türken und in ein paar Jahren die Araber... Dafür kommen dann ganz viele Menschen aus Neu Palästina :)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Immobilienmarkt
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 100 Kommentare
Fotostrecke
Preis- und Mietniveau für Wohnimmobilien: Süden teuer, Osten günstig

Interaktive Grafik