Klage gegen Banken Lehman fordert Schadensersatz in Milliardenhöhe

Die Pleitebank Lehman Brothers verklagt die ehemalige Konkurrenz: Mehr als drei Milliarden Dollar fordert der Insolvenzverwalter von mehreren Kreditinstituten und Versicherungen, darunter ist auch die Deutsche Bank.

SPIEGEL ONLINE

New York - Am Mittwoch jährte sich die Lehman-Pleite zum zweiten Mal. Für den Insolvenzverwalter Alvarez & Marsal war es vor allem deswegen ein wichtiger Tag, weil eine Frist für Schadensersatzklagen ablief. Die Bank zieht nun gegen mehrere Geldinstitute und Versicherungen vor Gericht - und fordert mehr als drei Milliarden Dollar. Dieses Geld ist Lehman nach eigener Darstellung entgangen, weil die Institute im Zuge des Bankrotts ungerechtfertigt Geld von Lehman eingefordert hätten.

Der Finanzkoloss Lehman Brothers war am 15. September 2008 kollabiert und hinterließ einen Schuldenberg von mehr als 600 Milliarden Dollar. Es war die größte Unternehmenspleite der US-Geschichte, sie schickte Schockwellen um die Welt. Und diese lösten die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise aus.

Neben vor allem amerikanischen und kanadischen Banken wie der Bank of America richtet sich die Lehman-Klage auch gegen die Deutsche Bank Chart zeigen. Das größte deutsche Geldinstitut gehört aber auch zu den Lehman-Gläubigern. Und diese würden von einer erfolgreichen Schadensersatzklage zuerst profitieren. Auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE wollte sich die Deutsche Bank bislang nicht äußern.

Die Gläubiger müssen laut Lehman noch Jahre warten, bis sie bestenfalls mit 10 bis 40 Prozent ihrer Forderungen entschädigt werden. Die Insolvenzverwalter haben bereits zuvor versucht, aus ehemaligen Wettbewerbern Geld herauszupressen: Die japanische Holding Nomura etwa soll zahlen, weil sie nach Darstellung der Kanzlei das Europa- und Asien-Geschäft von Lehman unter Preis übernommen hat.

Von der britischen Bank Barclays, die nach der Pleite binnen Tagen Lehmans Amerika-Geschäft schluckte, will Lehman laut "Financial Times Deutschland" stolze elf Milliarden Dollar. Barclays soll sich nach Darstellung der Anwälte mehr Vermögenswerte gesichert haben als rechtens war und Lehman-Managern neue Jobs versprochen haben, um den Kaufpreis gewisser Sparten zu drücken. Barclays weist die Vorwürfe zurück.

cte/Reuters



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Planchet, 16.09.2010
1. so langsam...
wird es aber peinlich wie SPON aber auch jede noch so blöde Gelegenheit dazu ausnutzt ein wenig (Deutsche)Bank-Bashing zu betreiben. Aber auch in diesem Forum werden die Ackermann-gehört-ausgepeitscht-Trolle nicht lange auf sich warten lassen.
JaguarCat 16.09.2010
2. Politiker!?
Die Staatsbanken haben wir ja schon in Deutschland - sie heißen "Landesbanken". Und sie machen auch nicht gerade nur saubere Geschäfte...
hr_schmeiss 16.09.2010
3. entgangen
Zitat von Planchetwird es aber peinlich wie SPON aber auch jede noch so blöde Gelegenheit dazu ausnutzt ein wenig (Deutsche)Bank-Bashing zu betreiben. Aber auch in diesem Forum werden die Ackermann-gehört-ausgepeitscht-Trolle nicht lange auf sich warten lassen.
...da ist Ihnen wohl und leider der Kommentar von Niall Ferguson entgangen?
Incognito 16.09.2010
4. Volksverdummung
Die Finanzkrise hat ihren Ursprung im völligen Versagen der Rating-Agenturen sowie der staatlichen Aufsichtsgremien in den USA und Deutschland. Die haben jahrelang zugeschaut, wie faule Kredite umverpackt, versichert und an den Dümmsten (und das waren nun deutsche Landesbanken) weiterverkauft wurden. Im Übrigen kann ich nur immer wieder betonen: Die Förderung innovativer Finanzvehikel haben Merkel und Steinmeier sich selbst in ihren schwarz-roten Koalitionsvertrag 'reingeschrieben - das kann jeder nachlesen. Da wollen die aber heutzutage natürlich nix mehr von wiseen...
rst2010 16.09.2010
5. BASHing
Zitat von Planchetwird es aber peinlich wie SPON aber auch jede noch so blöde Gelegenheit dazu ausnutzt ein wenig (Deutsche)Bank-Bashing zu betreiben. Aber auch in diesem Forum werden die Ackermann-gehört-ausgepeitscht-Trolle nicht lange auf sich warten lassen.
wie lesen sie das aus dem artikel raus? es steht dort lediglich die sachlich aussage, dass die deutsche bank zugleich göäubiger und schuldner von lehmans ist. was heißt hier 'bash-ing' ... ich ziehe die zsh vor.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.