Karrieren Koch wird Aufsichtsrat bei Vodafone Deutschland

Ex-Ministerpräsident Roland Koch startet einen zweiten Versuch, in der Wirtschaft Fuß zu fassen. Ab sofort übernimmt er einen Posten im Aufsichtsrat des Mobilfunkriesen Vodafone.

Ex-Bilfinger-Chef Koch: Neuer Job als Aufsichtsrat
DPA

Ex-Bilfinger-Chef Koch: Neuer Job als Aufsichtsrat


Düsseldorf/Frankfurt am Main - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch ist Aufsichtsrat bei Vodafone Deutschland geworden. Das teilte der Telekommunikationskonzern am Dienstag in Düsseldorf mit. Koch hatte erst im Sommer vergangenen Jahres den Chefposten beim Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger abgeben müssen. Nach gut drei Jahren an der Firmenspitze, nach zwei Gewinnwarnungen und Unstimmigkeiten mit dem Aufsichtsrat war er gezwungen, seinen Abschied zu nehmen.

Bei der Neubesetzung des Vodafone-Aufsichtsrats kam es nach dem Zusammenschluss des Konzerns mit dem Kabelanbieter Kabel Deutschland vor allem auf der Arbeitnehmerseite zu einigen Veränderungen. So zogen der IG-Metall-Bezirksleiter Nordrhein-Westfalen, Knut Giesler, und der Ver.di-Tarifsekretär Joachim Pütz neu in das Kontrollgremium ein. Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Vodafone-Europa-Chef Philipp Humm.

mik/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.