Größte Computerhersteller: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Lenovo und HP

Der chinesische Computerhersteller Lenovo hat wengistens einer Untersuchung zufolge erstmals den Rang als weltgrößter PC-Produzent erobert. Der US-Konkurrent Hewlett-Packard rutschte demnach knapp auf den zweiten Platz. Insgesamt aber schrumpft der weltweite PC-Markt rapide.

Logo von Lenovo: Kopf-an-Kopf-Rennen mit HP um Platz 1 im PC-Ranking Zur Großansicht
REUTERS

Logo von Lenovo: Kopf-an-Kopf-Rennen mit HP um Platz 1 im PC-Ranking

New York - Einst übernahm Lenovo die PC-Sparte von IBM - jetzt ist die chinesische Firma zum weltgrößten Computerhersteller aufgestiegen. Das jedenfalls schreibt die Marktforschungsgruppe Gartner in einer Studie. Demnach hat Lenovo den US-Konkurrenten Hewlett-Packard (HP) als größten PC-Hersteller der Welt abgelöst - eine andere Studie sieht die Chinesen dagegen knapp hinten.

Das früher zu IBM gehörende Unternehmen habe vor allem mit günstigen Preisen gegen den Branchentrend seine Verkäufe steigern können, teilte Gartner am Mittwoch mit. Der Gesamtmarkt von 87,5 Millionen ausgelieferten PCs im dritten Quartal sei um 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr geschrumpft. Das Marktforschungsunternehmen International Data Corporation (IDC) hat sogar ein Minus von 8,6 Prozent ausgerechnet. Wie Gartner gehen auch die IDC-Marktforscher von einem weiterhin schrumpfenden Markt für herkömmliche Personal Computer aus.

IDC sieht Lenovo allerdings mit einem Marktanteil von 15,7 Prozent immer noch leicht hinter HP, das demnach auf einen Marktanteil von 15,9 Prozent kommt. Beide Marktforschungsfirmen stellten bei dem US-Konzern aber einen drastischen Absatzeinbruch von 16,4 Prozent fest.

Das Geschäft mit Notebooks und Desktop-Computern schwächelt schon länger, die Verbraucher kaufen demnach mittlerweile lieber internetfähige Smartphones oder Tablet-Computer wie das iPad. Im PC-Segment mischen neben Lenovo und HP weltweit besonders auch Dell, Acer und Apple mit. Die Analysten erwarten, dass die für den 26. Oktober angekündigte Veröffentlichung des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 8 zu Neukäufen anregt. Windows 8 lässt sich sowohl auf PCs als auch auf Tablet-Computern einsetzen.

nck/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 40 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Der PC Markt schrumpft ueberhaupt nicht
blob123y 11.10.2012
Zitat von sysopDer chinesische Computerhersteller Lenovo hat einer Untersuchung zufolge erstmals den Rang als weltgrößter PC-Produzent erobert. Der US-Konkurrent Hewlett-Packard rutschte demnach auf den zweiten Platz. Insgesamt aber, auch das zeigt die Studie, schrumpft der weltweite PC-Markt rapide. Lenovo übertrumpft HP als weltgrößter Computerhersteller - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lenovo-uebertrumpft-hp-als-weltgroesster-computerhersteller-a-860639.html)
nur die Herstellung hat sich veraendert, immer mehr Leute kaufen sich die Einzelteile selbst und lassen sich das Ding zusammenschrauben, oder machen dies selbst, da die Komponenten immer hoeher integriert sind ist dies ein einfaches Plug & Play.
2.
Der Meyer Klaus 11.10.2012
... was eventuell auch daran liegt das Dell Lenovo ausliefert. Und PCs mittlerweile wesentlich länger halten als es vor einer Weile noch der Fall war.
3. .....
deus-Lo-vult 11.10.2012
Zitat von sysopDer chinesische Computerhersteller Lenovo hat einer Untersuchung zufolge erstmals den Rang als weltgrößter PC-Produzent erobert. Der US-Konkurrent Hewlett-Packard rutschte demnach auf den zweiten Platz. Insgesamt aber, auch das zeigt die Studie, schrumpft der weltweite PC-Markt rapide. Lenovo übertrumpft HP als weltgrößter Computerhersteller - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lenovo-uebertrumpft-hp-als-weltgroesster-computerhersteller-a-860639.html)
Selbstverständlich schrumpft der Markt. Ich kann mir doch nicht jedes Jahr einen neuen PC kaufen, nur weil Neuerungen und Weiterentwicklungen am laufenden Band kommen.
4.
berufskonsument 11.10.2012
IBM hat Teile seines Geschäfts an Lenovo verkauft, aber Lenovo "gehörte" niemals zu IBM.
5.
AnunnakiNephilim 11.10.2012
Lenovo hat NICHT zu IBM gehört, sondern Lenovo hat IBMs PC/notebooksparte Gekauft. Meilenweit.unterschied..das nennt sich (Wirtschafts(journalismus
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Lenovo
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 40 Kommentare