Sparmaßnahme Lufthansa-Piloten dürfen nicht mehr First Class fliegen

Für die Piloten der Lufthansa waren Flüge vom und zum Einsatzort bisher eine komfortable Angelegenheit. Künftig will die Airline die Plätze lieber an zahlende Kunden verkaufen.

First Class der Lufthansa: Künftig für noch für zahlende Gäste
Lufthansa

First Class der Lufthansa: Künftig für noch für zahlende Gäste


Lufthansa-Piloten dürfen künftig nicht mehr in der First Class sitzen, wenn sie zu einem Interkontinentaleinsatz fliegen – sie müssen mit einem Platz in der Business Class vorliebnehmen. (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

Bei einem Einsatzrückflug aus dem Ausland nach Hause kann es sogar passieren, dass die Flugzeugführer Economy sitzen müssen, wenn die Business Class ausgebucht ist. Das sei eine "Degradierung" und "ein Schlag ins Gesicht", heißt es in einem internen Rundschreiben der Kapitäne. Man wolle gegen die Neuregelung vorgehen.

Lufthansa sagt: "Wir haben vor einem Jahr die Dienstreiserichtlinien für die Führungskräfte angepasst. Jetzt, wo alle Kabinen mit der neuen Business Class ausgerüstet sind, folgen auch die neuen Reiseregelungen für Kapitäne."

Logo SPIEGEL

Dieses Thema stammt aus dem neuen SPIEGEL - ab Samstagmorgen erhältlich.

Den digitalen SPIEGEL finden Sie in den Apps für iPhone/iPad, Android, Windows 8, Windows Phone und als Web-App im Browser.

Was im neuen SPIEGEL steht, erfahren Sie immer samstags in unserem kostenlosen Newsletter DIE LAGE.



Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 219 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
skeptiker6 23.12.2015
1. Wenn die 1. Klasse ausgebucht ist,
dann ist das einigermassen zu verstehen. Dem Artikel zufolge scheint die Vorschrift aber generell zu gelten. Die Rückstufung auf die EC SOLL ja (lt. Artikel) nur erflgen, wenn die BC ausgebucht ist. Als grosse Ausnahme mag auch das angehen. GGrundsätzlich aber erscheint es mir (Nie-Flieger) als Zumutung.
margei 23.12.2015
2. Frage and die Allgemeinheit
Möchte man lieber einen ausgeruhten Piloten oder einen der in der Holzklasse Transatlantik geflogen ist? Ich ersteres, aber muss das unbedingt standartmässig First Class sein? Täte auch den Piloten etwas bescheidenheit nicht gut stehen wenn sie "nur" Buisness class fliegen würden? Man könnte sich ja einigen dass wenn Buisness class voll ist man dann aufgewertet wird zu First Class wenn noch ein Platz dort frei wäre. Passiert ja auch alle Schaltjahre normalen Passagieren von Economy zu Buisness Class. Aber nach mir kommt gleich die Neiddebatte, viel Spass dabei und frohe Weihnachten.
see_baer 23.12.2015
3. Aber der Vorstand
bekam 10% Gehalterhöhung? !!!!!!!!!!!!
michlauslöneberga 24.12.2015
4. Bestimmt
ganz fürchterlich und eine Herabwürdigung ohne Gleichen. Beim nächsten Streik wird dies ein zentraler Punkt werden müssen, wie kann man einem Piloten zumuten dienstlich Business-Class zu fliegen, ggf. sogar Economy, somit auf das Niveau der einfachen zahlenden Passagiere herabwürdigen. Geht gar nicht.
qewr 24.12.2015
5.
Die armen Kerle!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.