Managergehälter IG-Metall-Chef fordert "Obergrenze für alle"

In keinem Konzern ist die IG Metall so mächtig wie bei VW. Aber ausgerechnet bei dem Autobauer gibt es die größten Gehaltsexzesse. Gewerkschaftschef Jörg Hofmann sagt im SPIEGEL-Interview: "Das ist nicht akzeptabel."

IG-Metall-Chef Hofmann (2014)
DPA

IG-Metall-Chef Hofmann (2014)


Für Empörung sorgte zuletzt die Abfindung von 12,5 Millionen Euro, die VW-Vorstandsfrau Christine Hohmann-Dennhardt nach 13 Monaten Arbeit für den Wolfsburger Konzern kassierte. IG-Metall-Chef Jörg Hofmann, der im Aufsichtsrat des VW-Konzerns sitzt, kritisiert Hohmann-Dennhardt im Interview mit dem SPIEGEL: "Es wäre angemessen gewesen, wenn sie gesagt hätte, sie verzichtet auf Teile oder bringt das Geld beispielsweise in eine Stiftung ein." Zugleich verteidigt Hofmann die Zahlung: "Als Aufsichtsrat muss man Verträge erfüllen." (Lesen Sie hier das vollständige Interview im neuen SPIEGEL.)

Titelbild
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 9/2017
Die Schulz-Debatte: Wie gerecht ist das Land?

Die IG Metall will dafür sorgen, dass Vorstandsgehälter künftig nicht nur im Volkswagen-Konzern begrenzt werden. Die Gewerkschaft, sagt Hofmann, "wird in allen Unternehmen eine Obergrenze einfordern". Seit nahezu 20 Jahren kenne die Entwicklung der Vorstandsvergütung nur eine Richtung: steil nach oben. Das System habe mit "gesellschaftlichen Wertmaßstäben einer gerechten Vergütung nichts zu tun", sagt der Gewerkschafter.

Vom Vorschlag der SPD, die steuerliche Absetzbarkeit von Vorstandsgehältern auf 500.000 Euro zu begrenzen, hält der IG-Metall-Chef wenig. Das sei "symbolisch wichtig", so Hofmann, "aber es wird in der Praxis wenig ändern". Die Unternehmen würden weiterhin so viel bezahlen wie bislang. Es werde nur teurer für sie, weil sie die Ausgaben nicht mehr von der Steuer absetzen könnten.

Dieses Thema stammt aus dem neuen SPIEGEL - ab Donnerstagmorgen erhältlich.

Was im neuen SPIEGEL steht, erfahren Sie immer samstags in unserem kostenlosen Newsletter DIE LAGE, der sechsmal in der Woche erscheint - kompakt, analytisch, meinungsstark, geschrieben von der Chefredaktion oder den Leitern unseres Hauptstadtbüros in Berlin.

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.