Michael Freytag Hamburger Ex-Senator wird Schufa-Chef

In der Affäre um die HSH Nordbank machte Michael Freytag keine allzu gute Figur - nun tritt er einen neuen Spitzenjob in der Wirtschaft an: Der ehemalige Hamburger Finanzsenator wird laut manager magazin Chef der Kreditdatenbank Schufa.

Ex-Finanzsenator Michael Freytag: Erst Wirtschaft, dann Politik, jetzt wieder Wirtschaft
ddp

Ex-Finanzsenator Michael Freytag: Erst Wirtschaft, dann Politik, jetzt wieder Wirtschaft


Hamburg - Der ehemalige Hamburger Finanzsenator Michael Freytag wechselt in die Wirtschaft. Der 52-Jährige wird nach Informationen des manager magazin zum 1. November Vorstandschef der Wiesbadener Kreditauskunftei Schufa. Dies hat deren Aufsichtsrat am Mittwoch beschlossen.

Die Schufa hatte sich Ende Juli nach zehn Jahren von ihrem Vorstandschef Rainer Neumann getrennt, weil er sich mit dem Aufsichtsrat über die Auslandsstrategie überworfen haben soll. Die Schufa untersucht die Zuverlässigkeit von 66 Millionen Verbrauchern in Deutschland im Umgang mit ihren Schulden. Banken und Handel können bei ihr Informationen über die Bonität ihrer Kunden abrufen.

Der CDU-Landesvorsitzende Freytag hatte sich im März überraschend aus der Politik zurückgezogen, weil er wieder in die Wirtschaft wechseln wollte. Der gelernte Bankkaufmann und studierte Jurist war unter anderem wegen seines Vorgehens in der Affäre um die HSH Nordbank in die Kritik geraten. Die Landesbank hatte sich mit Kredit- und Wertpapiergeschäften verspekuliert und musste von ihren Haupteignern Hamburg und Schleswig-Holstein mit Milliarden gestützt werden.

Freytag hatte vor seinem Wechsel in die Politik im Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank gearbeitet. Schufa-Aufsichtsratschef Theophil Graband nannte ihn wegen seiner Erfahrung im Bankgeschäft und in der Politik die "Idealbesetzung" für den Vorstandsvorsitz.

Auch der zurückgetretene hessische Ministerpräsident Roland Koch sucht eine neue Aufgabe jenseits der Politik. Er verhandelt unter anderem mit dem Baukonzern Bilfinger Berger, der einen neuen Vorstandschef sucht.

wal/Reuters



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Klo, 20.10.2010
1. Man kann nur noch grad raus kotzen
Zitat von sysopIn der Affäre um die HSH Nordbank machte Michael Freytag keine allzu gute Figur - nun tritt er einen neuen Spitzenjob in der Wirtschaft an: Der ehemalige Hamburger Finanzsenator wird laut manager magazin Chef der Kreditdatenbank Schufa. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,724242,00.html
Das ist wahrlich die Krönung von Mövenpickertum und Pöstchenschieberei. Es ist einfach unfassbar, dass Dilettantismus immer noch weiter belohnt wird.
Regimekritiker 20.10.2010
2. Ein toller Job ...
Zitat von sysopIn der Affäre um die HSH Nordbank machte Michael Freytag keine allzu gute Figur - nun tritt er einen neuen Spitzenjob in der Wirtschaft an: Der ehemalige Hamburger Finanzsenator wird laut manager magazin Chef der Kreditdatenbank Schufa. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,724242,00.html
... denn man ist ja bestens qualifiziert. Wodurch eigentlich? An jeden Hilfsarbeiter werden wohl höhere Anforderungen gestellt. Wir brauchen solche Leute nicht!
Achim 20.10.2010
3. Au weia
Wenn die Schufa einen Schufa-Eintrag bekommen könnte, dann hätte sie ihn jetzt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.