Schuldenkrise: Moody's senkt Ausblick für Deutschland

Die US-Rating-Agentur 's hat am späten Montagabend den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Deutschlands zurückgestuft.

Container am Hamburger Hafen Zur Großansicht
dapd

Container am Hamburger Hafen

New York - Die US-Rating-Agentur Moody's hat am späten Montagabend den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Deutschlands zurückgestuft. Der Ausblick wird nun mit "negativ" bewertet und nicht mehr mit "stabil", wie die Agentur am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte. Neben Deutschland schätzt die Ratingagentur auch den Ausblick für die Bonität der Euro-Länder Niederlande und Luxemburg nur noch mit "negativ" ein. Moody's begründete seine Ratingschritte mit einer wachsenden Unsicherheit wegen der Euro-Schuldenkrise. Die Wahrscheinlichkeit eines Austritts von Griechenland aus dem Währungsgebiet sei gestiegen.

In Kürze mehr auf SPIEGEL ONLINE

kha/Reuters/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 25 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Moody's stuft 13 italienische Banken herab
eulenspiegel_neu 17.07.2012
Wer verbietet endlich in der Finanzkrise den amerikanischen Ratingagenturen das Auftreten in Europa? Kein Mensch weiß, wie diese Leute ihre Ratingnoten herbeizaubern. Solabge nicht bekannt ist, wie geratet wird, muß man eigentlich weltweit die Firmen verbieten (wegen öffentlichem Glückspiel zum Nachteil der europäischen Wirtschaft). Wer verdient denn an den Ratingnoten? Doch nur wieder die Zocker, denen die soziale Kompetenz aus lauter Gier abhanden gekommen ist! ....
2. Wer sagt denn es funktionierte nicht ??
prontissimo 17.07.2012
Zitat von sysopBetroffen sind Großbanken wie Unicredit und Intesa SanPaolo: Die Rating-Agentur Moody's hat die Bewertung von mehr als einem Dutzend italienischen Banken gesenkt. Moody's stuft 13 italienische Banken herab - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,844754,00.html)
So hält man den faulen Papierdollar am Leben. Der Euro wird von den Rate-Agenturen schwach gelabert und folglich steigt die Schrottwährung USD auf höheres Neveau. Wir Idioten finanzieren so das US Staatsdefizit und zahlen Irrsinnspreise für Öl. Zum Dank manipulieren britische Privatbanken mit Wissen der BOE den Libor. Die FED zusammmen mit einigen Rohstoff-Hegern manipulieren Gold und Silber. Was wollen die AMIS denn mehr ? Klappt doch dank des Unwissens europäischer Politiker und Banker perfekt.
3.
eonyx81 17.07.2012
Zitat von sysopBetroffen sind Großbanken wie Unicredit und Intesa SanPaolo: Die Rating-Agentur Moody's hat die Bewertung von mehr als einem Dutzend italienischen Banken gesenkt. Moody's stuft 13 italienische Banken herab - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,844754,00.html)
Die USA führen einen Konsequenten Wirtschaftskrieg gegen Europa. Ich frage mich, wie lang das noch so gehen soll. Wer denkt, dass die Ratingagenturen unabhängig sind, betreibt Augenwischerei. Wann wachen Europas Völker endlich auf? Wann hören die Politiker in unseren europäischen Ländern endlich auf, uns - das Volk - zu belügen? Wann kollabiert das Fehlkonstrukt EU endlich? Fragen über Fragen. Aber wenn die EU den Bach runter geht, gehen die USA mit unter. Gott sei dank!! (Insofern sind solche Herabstufungen nichtmal etwas negatives wenn ich es mir recht überlege).
4. Perpotum Mobile des Downratings
ramy83 17.07.2012
"Die US-Rating-Agentur Moody's hat am späten Montagabend die Bewertung von 13 italienischen Finanzinstituten gesenkt. Der Schritt sei eine Folge der gesenkten Kreditwürdigkeit Italiens vom 13. Juli, teilte die Agentur mit." Also downrated man die Banken, weil das Land gedownrated wurde? Danach muss wohl noch mal das Land gedownrated werden, weil die Banken gedownrated wurden.... Abgesehen davon, dass Italien zu einem guten Teil in einer Kreditklemme geraten könnte, weil sie gedownrated wurden, werden sie es dann wohl wieder, weil sie in eine Kreditklemme kommen. Ein selbsterhaltenes System also. Oh Wunder, was die Physik nicht zu stande bringt, schafft der Kapitalismus.
5. Treibtjagd
on-the-move 17.07.2012
Jetzt geht die Treibjagd der wilden Wutz durchs beruehmte Dorf wieder los. Kaum hat das BVG den Geldhahn fuer die europaeischen Banken (via ESM) erst einmal gestopped, gehen die Ratingagenturen hin und "erlangen zu der Erkenntnis", dass Italien's Banken eine schlechtere Bonitaet brauchen. Dies hat natuerlich gar nichts damit zu tun, dass dadurch die Zinsen fuer Anleihen steigen und somit die Banken wieder mal ordentlich abzocken koennen. Denn... Italien's Banken bekommen ihr Geld schon, nur... der Staat muss es garantieren. Ein Bombengeschaeft fuer die Banken und im Ruecklauf fuer die Ratingagenturen. Der Geldhahn fuer notleidende Banken MUSS ueber den ESM zu bleiben. Wann begreifen es blos die Politiker. Lasst insolvente Banken in den Konkurs gehen, dann wissen die Zocker der Finanzmaerkte, dass das "Kasino" geschlossen bleibt. Die Buerger Deutschlands sind in ihrer Mehrheit bereit die vieleicht dadurch eintstehende kurzfristige 'Schockwelle' zu reiten!!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Moody's
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 25 Kommentare
  • Zur Startseite
Wie Rating-Agenturen arbeiten
Geschichte
Die Geschichte der Rating-Agenturen reicht ins 19. Jahrhundert zurück, als das US-Eisenbahnnetz sich über den Kontinent ausdehnte. Das erforderte Kredite, die die Banken nicht alleine schultern konnten. Industrieunternehmen begannen, Anleihen auszugeben, um an Geld zu kommen. Heute dominieren drei Agenturen den Markt: Standard & Poor's, Moody's und Fitch.
Standard & Poor's
Standard & Poor's (S&P): Henry Varnum Poor veröffentlichte 1868 das "Manual of the Railroads of the United States", in dem die Anleger Informationen über die Eisenbahngesellschaften erhielten. 1941 verschmolzen die Poor's Publishing Company und die Standard Statistics Company zur Rating-Agentur Standard & Poor's. Das Rating reicht von AAA ("Triple A", exzellente Bonität, praktisch kein Ausfallsrisiko) über BBB (befriedigend) bis D (in Zahlungsverzug, keine Bonität).
Moody's
Moody's: John Moody gründete 1909 die Agentur Moody's Investors Service, die seit 1975 von der US-Börsenaufsicht SEC anerkannt ist. Die Bewertungen reichen von Aaa über Baa1 bis C.
Fitch
Fitch Ratings: 1924 entstand in New York aus der Fitch Publishing Company von John Fitch das Unternehmen Fitch Ratings. Alle drei Unternehmen haben ihren Sitz in New York, Fitch Ratings zudem in London; sie betreiben Büros in aller Welt. Das Rating reicht von AAA bis D.
Wie die Agenturen arbeiten
Rating-Agenturen bewerten die Kreditwürdigkeit von Unternehmen, Banken und Staaten und vergeben dazu verschiedene Bonitätsnoten. Dabei fließen veröffentlichte Zahlen ebenso ein wie Brancheneinschätzungen oder eine Beurteilung des Managements.
Die Noten der Rating-Agenturen
Das bedeuten die Ratings
Moody's S&P Fitch Bewertung
Aaa AAA AAA Beste Qualität
Aa1 AA+ AA+ Sichere Anlage
Aa2 AA AA
Aa3 AA- AA-
A1 A+ A+ Prinzipiell sichere Anlage
A2 A A
A3 A- A-
Baa1 BBB+ BBB+ Durchschnittlich gute Anlage
Baa2 BBB BBB
Baa3 BBB- BBB-
Ba1 BB+ BB+ Spekulative Anlage
Ba2 BB BB
Ba3 BB- BB-
B1 B+ B+ Hochspekulative Anlage
B2 B B
B3 B- B-
Caa1 CCC+ CCC+ Substantielle Risiken / Extrem spekulativ
Caa2 CCC CCC
Caa3 CCC- CCC-
Ca CC CC
Ca C C
C D D Zahlungsausfall
Bedeutung der Noten
Je schlechter sie die Bonität eines Marktteilnehmers beurteilen, umso teurer und schwieriger wird es für diesen, sich Geld zu besorgen. Die Refinanzierungskosten steigen, schlimmstenfalls ziehen Geldgeber ihr Kapital ab. Am Rating orientieren sich nicht nur Banken, sondern zum Beispiel auch institutionelle Investoren.

Hochspekulative Anleihen (Moody's: Ba1, S&P: BB+, Fitch: BB+) gelten als "Ramsch". Wird eine Anleihe als spekulativ eingestuft, müssen beispielsweise Zentralbanken sie verkaufen.
Kritik
Kritiker bemängeln, es bleibe oft unklar, welcher Anteil der Bonitätseinstufungen (Ratings) Mathematik und welcher Meinung ist. In der Finanzkrise wurden Rating-Agenturen an den Pranger gestellt: Weil sie Ramschpapiere als sichere Geldanlage anpriesen, wurde ihnen eine Mitschuld an der Krise gegeben.

Rating
Das bedeuten die Ratings
Moody's S&P Fitch Bewertung
Aaa AAA AAA Beste Qualität
Aa1 AA+ AA+ Sichere Anlage
Aa2 AA AA
Aa3 AA- AA-
A1 A+ A+ Prinzipiell sichere Anlage
A2 A A
A3 A- A-
Baa1 BBB+ BBB+ Durchschnittlich gute Anlage
Baa2 BBB BBB
Baa3 BBB- BBB-
Ba1 BB+ BB+ Spekulative Anlage
Ba2 BB BB
Ba3 BB- BB-
B1 B+ B+ Hochspekulative Anlage
B2 B B
B3 B- B-
Caa1 CCC+ CCC+ Substantielle Risiken / Extrem spekulativ
Caa2 CCC CCC
Caa3 CCC- CCC-
Ca CC CC
Ca C C
C D D Zahlungsausfall