Riesenschiff "MSC Oscar" in Bremerhaven Auf das Längste folgt das Größte

Erst kürzlich machte das längste Containerschiff der Welt in Hamburg fest. Jetzt folgte ihm mit der "MSC Oscar" das größte. Es legte in Bremerhaven an. Aneinandergereiht wäre die maximale Container-Beladung 116 Kilometer lang.


"MSC Oscar" in Bremerhaven: 5500 Container werden gelöscht
DPA

"MSC Oscar" in Bremerhaven: 5500 Container werden gelöscht

SPIEGEL ONLINE

Bremerhaven - Das größte Containerschiff der Welt, die "MSC Oscar", hat in Bremerhaven festgemacht. Das gut 395 Meter lange Schiff legte am Donnerstagmittag von Schleppern begleitet am North Sea Terminal an. Es ist zwar einige Meter kürzer als der bisherige Rekordhalter "CSCL Globe", hat aber Platz für 19.224 Standardcontainer - mehr als jedes andere Schiff. Nach Angaben der Wirtschaftsbehörde sollen in Bremerhaven etwa 5500 Container gelöscht werden.

Die Weiterfahrt nach Wilhelmshaven ist für Samstagfrüh vorgesehen. In Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen, dem JadeWeserPort, sollen weitere Boxen abgeladen werden. Die "MSC Oscar" ist das jüngste Schiff der Reederei MSC mit Sitz in der Schweiz und wird im Liniendienst zwischen Asien und Europa eingesetzt

Bilder des weltgrößten Containerschiffs finden Sie hier:

Die "MSC Oscar" ist gut 395 Meter lang und 59 Meter breit. Obwohl sie damit rund vier Meter kürzer ist als die "CSCL Globe", kann sie mehr Container laden.

Maximal können 19.224 Standardcontainer (TEU) in den Laderäumen und an Deck gestapelt werden. Ein solcher 20-Fuß-Container ist gut sechs Meter lang. Auf einen Lkw-Auflieger passen entweder zwei TEU oder ein 40-Fuß-Container (FEU).

Würde man alle Container, die auf das Schiff passen, hintereinander aufreihen, wäre die Schlange gut 116 Kilometer lang und würde auf der Autobahn von Hamburg bis Bremen reichen.

Das gut 395 Meter lange Schiff legte am Donnerstagmittag von Schleppern begleitet am North Sea Terminal in Bremerhaven an. Die Weiterfahrt nach Wilhelmshaven ist für Samstagfrüh vorgesehen. In Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen, dem JadeWeserPort, sollen weitere Boxen abgeladen werden.

Den Titel "Größtes Containerschiff der Welt" wird die "MSC Oscar", ebenso wie ihre Vorgängerinnen, schon bald wieder abgeben müssen. Es sind bereits mehrere größere Schiffe geplant.


mik



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 38 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dancar 05.03.2015
1. 20 oder 40 Fuß Container? das ist die Frage
das Schiff hat Platz für 19.224 Standardcontainer; damit sind aber 20 Fuß Container gemeint. Auf dem Bild und in Wirklichkeit transportiert das Schiff aber überwiegend 40 Fuß Container, davon passen dann aber nur ca. 9.600 auf so ein Schiff. Wenn davon jetzt 5.500 in B-Hafen gelöscht werden, dann wären das 57 % aller Container, quasi sehr viele! Liebe SPON Redaktion; kann das stimmen oder sollen 5.500 Standard 20 Fuß Container gelöscht werden = 2.750 Container wie auf dem Bild?
Denzel.Birne 05.03.2015
2. Msc
ist unter den Reedern als "Dumping" Firma bekannt. Sie haben soweit ich weiß die zweitgröste Flotte, und die billigsten Preise. Das Konzept scheint sich aber bezahlt zu machen.....
HankTheVoice 05.03.2015
3. Hamburg wird langfristig seinen Hafen verlieren
aufgrund des rasanten Wachstums der Containerriesen vom Jahre 2000 mit ca. 5000 x 20" Containern und 15 Jahre später Tragen die Pötte schon 20.000 Container. Deutschland sollte sich einen Hafen zulegen der zukunftsfähig ist, sonst verlieren wir das Geschäft an die Holländer.
Wolffpack 05.03.2015
4.
Zitat von Denzel.Birneist unter den Reedern als "Dumping" Firma bekannt. Sie haben soweit ich weiß die zweitgröste Flotte, und die billigsten Preise. Das Konzept scheint sich aber bezahlt zu machen.....
Ich formuliers mal so: Als Unternehmer verschreit man die billigere und effizientere Konkurrenz immer gerne als "Dumping" oder "schlechtere Qualität" ;)
jujo 05.03.2015
5. ...
Zitat von Denzel.Birneist unter den Reedern als "Dumping" Firma bekannt. Sie haben soweit ich weiß die zweitgröste Flotte, und die billigsten Preise. Das Konzept scheint sich aber bezahlt zu machen.....
MSC ist unter Seeleuten auch als "Mafia Shipping Corporation" bekannt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.