Neuer Lieferservice Walmart verbündet sich mit Google gegen Amazon

Die Supermarktkette Walmart steigt in das Geschäft mit Onlinebestellungen ein. Ab September sollen Kunden einfach per Smartphone ordern können - indem sie dem Sprachassistenten von Google ihre Einkaufsliste diktieren.

Walmart-Filiale in den USA
AP

Walmart-Filiale in den USA


Die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart geht eine Onlinepartnerschaft mit dem US-Internetkonzern Google ein. Ab Ende September arbeite Walmart mit Google zusammen, dann könnten über den Sprachassistenten von Google Chart zeigen - Google Assistant - hunderttausende Artikel bestellt werden, teilte Marc Lore, Chef der E-Commerce-Abteilung von Walmart, im Unternehmensblog mit.

In einer Mitteilung von Google hieß es, das Angebot umfasse Hunderttausende Produkte "vom Waschmittel bis zu Lego". Walmart wird sich Google Express anschließen, das unter anderem schon Einkäufe bei der Apothekenkette Walgreen's ermöglicht.

Obwohl keines der beiden Unternehmen den Namen Amazon nennt, handelt es sich bei der Partnerschaft um eine Kampfansage an den US-Onlineriesen. Die US-Handelskette Walmart versuchte zuletzt mit einiger Verspätung, seinen Anteil am boomenden Onlinehandel auszubauen. Erst im Juni kündigte Walmart an, im Kampf gegen Amazon Chart zeigen die Lieferung von Lebensmitteln und anderen Waren durch die eigenen Mitarbeiter zu testen. Sie sollten nach Feierabend auf ihrem Nachhauseweg die online bestellten Produkte zu den Kunden bringen.

beb/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.