Neuer Finanzchef Daimler-Manager soll Commerzbank stabilisieren

Die Commerzbank hat ihre Attraktivität als Arbeitgeber noch nicht komplett eingebüßt: Der neue Finanzchef des zweitgrößten deutschen Geldhauses kommt vom Autohersteller Daimler. Beobachter hatten bezweifelt, dass das Institut einen externen Kandidaten für den Job findet.

Daimler-Manager Engels: Soll Eric Strutz als Commerzbank-Finanzchef beerben
DPA

Daimler-Manager Engels: Soll Eric Strutz als Commerzbank-Finanzchef beerben


Frankfurt am Main - Die Commerzbank hat einen neuen Finanzchef: Der Daimler-Manager Stephan Engels werde voraussichtlich zum 1. April 2012 Nachfolger von Eric Strutz, teilte die Bank nach einer Sitzung des Aufsichtsrates mit. Wie die Commerzbank die erwartete Kapitallücke in Milliardenhöhe ohne Staatshilfe schließen will, ist dagegen zunächst weiter offen.

Der Commerzbank Chart zeigen droht beim laufenden Stresstest der europäischen Bankenaufsicht EBA die Nachricht, zusätzlich fünf Milliarden Euro an Kapital beschaffen zu müssen. Der Konzern war bislang von 2,9 Milliarden ausgegangen. Commerzbank-Chef Martin Blessing will einen erneuten Gang zum Staat unbedingt vermeiden.

Die EBA soll ermitteln, wie viel Geld die Banken brauchen, um auch bei diversen Krisenszenarien auf eine harte Kernkapitalquote von neun Prozent zu kommen. Kernkapital gilt als Puffer für Krisenzeiten. Die Ergebnisse des Tests sollen nach Informationen aus Finanzkreisen frühestens am nächsten Mittwoch veröffentlicht werden. Auf einen solchen Zeitplan verwies auch das "Handelsblatt".

Auf den designierten Commerzbank-Finanzchef Engels, 49, - von Weggefährte als "absolutes Finanz-Ass" bezeichnet - kommt eine schwierige Aufgabe zu. Der gebürtige Hamburger ist seit 2007 Leiter Finance & Controlling bei Mercedes-Benz und Leiter Group Controlling und Reporting der Daimler AG. Zuvor war er Finanzvorstand - unter anderem der DaimlerChrysler Bank und der DaimlerChrysler Services AG. Nur wenige Beobachter hatten der Commerzbank zugetraut, dass sie einen externen Kandidaten für den Job finden würde.

Der scheidende Commerzbank-Finanzvorstand Strutz, 46, hatte im August angekündigt, er wolle seinen Ende März 2012 auslaufenden Vertrag aus privaten Gründen nicht verlängern. Strutz gehört dem Vorstand der Bank seit 2004 an und erwarb sich an den Kapitalmärkten als Finanzexperte einen guten Ruf.

cte/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.