Patentkrieg: Apple will acht Samsung-Smartphones verbieten lassen

Der Patentkrieg der Tech-Giganten geht in die nächste Runde. Nach dem Prozesserfolg gegen Samsung hat Apple ein Verkaufsverbot für acht Geräte des südkoreanischen Konzerns beantragt. Darunter fallen auch vier Varianten des Galaxy-Modells.

Apple-Logo in Peking: Gute Karten für weitere Patentprozesse Zur Großansicht
REUTERS

Apple-Logo in Peking: Gute Karten für weitere Patentprozesse

San Francisco/Seoul - Apple hat nach dem Sieg im Patentprozess ein Verkaufsverbot für acht Samsung-Geräte beantragt. Darunter sind auch vier Varianten des Smartphones Galaxy S2. Das geht aus am Montag veröffentlichten Gerichtsunterlagen hervor. Das Galaxy S2 ist das günstigste Top-Gerät des südkoreanischen Unternehmens. Weitere Smartphones, die Apple nun vom Markt haben will, sind zwei Modelle des Galaxy S sowie das Droid Charge und das Galaxy Prevail.

Am Freitag hatte ein Geschworenengericht in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien die Verletzung von Apple-Patenten durch mehr als 20 Samsung-Smartphones festgestellt. Dabei wurde Apple eine Schadensersatz-Summe von zunächst rund 1,05 Milliarden Dollar zugesprochen.

Samsung kündigte umgehend an, Rechtsmittel einlegen zu wollen. Sollte der Schritt keinen Erfolg bringen, wolle das Unternehmen ein Berufungsgericht einschalten. Nach Einschätzung von Beobachtern müssen sich beide Parteien auf einen langen Streit einstellen. Bleibt das Urteil bestehen, bedeutet das auf jeden Fall, dass Samsung und andere Hersteller dauerhaft auf einige von Apples patentierten Funktionen verzichten müssen.

Fotostrecke

5  Bilder
Patentklage: Diese Samsung-Handys will Apple aus den Regalen verbannen
Die Aktie der Südkoreaner brach am Montag um knapp acht Prozent ein, was einem Börsenwert von rund zehn Milliarden Euro entspricht. Apple verzeichnete dagegen ein Allzeithoch von 680,87 Dollar pro Aktie.

Zudem hat das US-Unternehmen jetzt bessere Karten in seinem Patentkrieg gegen weitere Hersteller von Geräten mit dem Google-Betriebssystem Android: Der Prozess hat gezeigt, dass es sich mit Patentklagen vor Gericht durchsetzen kann, und die iPhone-Patente wurden als gültig gestärkt. Zudem könnte Apple jetzt auch andere Patente aus seinem großen Arsenal gegen sie einsetzen. Die Rivalen dürften jetzt gezwungen sein, Geräte zu bauen, die sich noch stärker von Design und einzelnen Funktionen von iPhone und iPad unterscheiden.

max/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 91 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Der Prozess
heikom36 27.08.2012
Zitat: "Der Prozess hat gezeigt, dass es sich mit Patentklagen vor Gericht durchsetzen kann, und die iPhone-Patente wurden als gültig gestärkt. " Nuja. Ich habe den Prozess im Netz verfolgt und mir sagt er eher aus das in den Staaten die Lobby Recht bekommt aber nicht das Recht ! In drei Tagen haben die Geschworenen entschieden, worüber sich Experten seit Jahren streiten. Die Experten kennen sich mit der Thematik dazu noch aus. Ein sehr trauriger Ausgang ist dieser Prozess für uns alle, denn Innovationen werden auch so verhindert werden. Man kann heute, gerade im IT-Bereich, kaum noch etwas entwickeln ohne gegen irgendein Sinnlospatent zu verstoßen. Das hat schon wahrhaftig krankhafte Ausmaße angenommen und das ist gar nicht gut.
2.
sirraucheinviel 27.08.2012
Zitat von sysopNach dem Sieg im Patentprozess hat Apple ein Verkaufsverbot für acht Samsung-Smartphones beantragt. Darunter fallen auch vier Varianten eines wichtigen Modells des großen Rivalen. Patentkrieg: Apple will acht Samsung-Smartphones verbieten - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,852395,00.html)
Ich war bis vor kurzem noch unentschlossen ob ich auf das 5er iphone warte oder das S3 nehme ... nun wird es eindeutig das S3. Da werde ich meinen Kunden wohl doch auch Android ans Herz legen ....
3. Kalter Krieg...
lustiger_leser 27.08.2012
Tja, man mag ja von Apple halten was man will, aber im Grunde ist das wohl ein faires Urteil. Ich würde auch mit allen Mitteln versuchen, Plagiate bzw. Ideenklau zu verhindern. Jeder sieht doch sofort, dass die ganzen Pads und die ganzen neuen Smart-Phones zum großen Teil versuchen, irgendwie an Apples Geräte heranzukommen. Und ja, klar, ein Pad ist nunmal irgendwie eckig und flach... Aber Samsung hat schon dreist kopiert... Und ja, ein Glasscheibe mit Infos drauf gab es auch schon bei Kubrick... Jaja, die Maus hat Steve zufällig bei Xerox im Regal entdeckt... Gähn. Ich verstehe nur nicht, wie es möglich ist, mit seinem wichtigsten Geschäftspartner in solch gravierendem Rechtsstreit zu liegen. Einerseits produziert Samsung die Kerntechnologie für das Apple-Geraffel, andererseit hauen sie sich die Köpfe ein. Wie geht das? Wie können die nach einer Gerichtsverhandlung wieder konstuktiv ohne Messer in der Tasche über ihr Business kommunizieren? Erinnert mich irgendwie an den Patt im Kalten Krieg...
4. Apple
wb99 27.08.2012
ist ein Dreckskonzern wie er im Buche steht.
5. Pyrrhussieg
joschitura 27.08.2012
Ob die Nerds von apple wissen, was ein Pyrrhussieg ist? Millionen Menschen sind es leid, sich den proprietären Knebelbedingungen von apple zu unterwerfen uhd scheißteure Geräte zu kaufen, bei denen man nicht mal den Akku selber wechseln kann. Apple sieht seine Felle davonschwimmen und rudert in Panik wild rum. Und hat seinen Zenit überschritten: wie jeder Hype, endet auch dieser mal, und andere Lifestyle-Produkte werden bei den Technik-Aficionados und Gadget-Lemmingen in Mode sein. Mark my words: in zehn Jahren ist apple nur noch eine Fußnote in der Technikgeschichte. Es sei denn, sie lassen sich den Apfel patentieren und kassieren bei den Obstbauern ab...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Apple
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 91 Kommentare