Tarifstreit Piloten nehmen Verhandlungen mit Lufthansa wieder auf

Die Piloten der Lufthansa ärgern Konzern und Kunden mit immer neuen Streiks. Nach dem Angebot des Lufthansa-Konzerns, kehren die Piloten nun an den Verhandlungstisch zurück.

Lufthansa-Flugzeuge
Getty Images

Lufthansa-Flugzeuge


Die Piloten der Lufthansa kehren nach ihrem Streik an den Verhandlungstisch zurück. In der kommenden Woche soll mit dem Unternehmen über das weitere Vorgehen inklusive einer Schlichtung beraten werden, teilte die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit mit.

Zuvor hatte die Airline den Piloten eine Erhöhung der Bezüge in zwei Stufen um insgesamt 4,4 Prozent und zusätzlich eine Einmalzahlung angeboten.Die VC verlangt für einen Zeitraum von fünf Jahren Tariferhöhungen von zusammen 22 Prozent bis April 2017. Der Vergütungstarifvertrag ist seit 2012 offen.

Der seit Jahren schwelende Tarifstreik hatte sich Ende November zugespitzt, als die Piloten an sechs Tagen streikten. Rund 4500 Flüge fielen aus und laut Lufthansa waren mehr als eine halbe Millionen Passagiere betroffen. Der Konzern bezifferte die dadurch entstandenen Kosten für das laufende vierte Quartal auf rund 100 Millionen Euro.

hej/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.