Textildiscounter Billigkette Primark eröffnet neue Filialen

Billig boomt: Der Textildiscounter Primark eröffnet weitere Filialen in deutschen Städten. Das Geschäft mit den günstigen Klamotten setzt nicht nur klassische Modehäuser unter Druck.

Protest gegen Primark in Frankfurt
Getty Images

Protest gegen Primark in Frankfurt


Ein T-Shirt für 2,50 Euro, eine Winterjacke für 18 Euro: Danach jagen vor allem an Samstagen Tausende Kunden in Deutschlands Primark-Läden. Für die Billigklamotten reihen sie sich in meterlange Schlangen an den Kassen. So beliebt ist der irische Textildiscounter, dass er nun zahlreiche neue Filialen in Deutschland eröffnet. Am Donnerstag in Mannheim, bald darauf in Hamburg-Billstedt, Ingolstadt folgt 2017. Verträge bestehen außerdem für Bonn, Münster und Wuppertal.

"Es gibt keine definierte Zielmarke, wie viele Stores wir in Deutschland eröffnen wollen", sagt Primarks Deutschlandchef Wolfgang Krogmann. Die Schlangen an den Kassen zeigten, dass das Filialnetz noch nicht sehr eng gewesen sei. "Aber jetzt mit zunehmender Dichte wird sich das entzerren."

Während sich die oftmals jungen Kunden über zusätzliche Läden freuen, leiden vor allem die klassischen Modehäuser unter der Billigkonkurrenz durch Textildiscounter wie Primark. Nach dem Herrenmode-Ausstatter Pohland und der Textilkette Wöhrl musste zuletzt auch SinnLeffers Insolvenz anmelden.

"Es gibt Wettbewerb, aber das gilt für uns genauso", sagt der Primark-Chef Krogmann. "Er bringt jede Firma dazu, darüber nachzudenken, ob sie für ihren jeweiligen Kunden noch alles richtig macht."

Doch nicht nur Primarks Konkurrenten sind wenig begeistert von der Expansion des irischen Textildiscounters. In Bonn etwa versuchen Aktivisten, die Niederlassung der Modekette zu verhindern, wie der "General-Anzeiger" berichtet. Sie kritisieren, dass Primarks Billigklamotten eine Wegwerfkultur beförderten und letztlich die Umwelt und Näherinnen in Bangladesch dafür aufkämen. Auch billig habe eben seinen Preis.

scf/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.