Ranking Das sind die Lieblingsstädte der Superreichen

Moskau ist die Welthauptstadt der Superreichen. Hier leben mehr Milliardäre als an jedem anderen Ort der Welt. In Deutschland liegt eine norddeutsche Stadt vorn.

Roter Platz in Moskau: In der Metropole leben 77 Milliardäre
AFP

Roter Platz in Moskau: In der Metropole leben 77 Milliardäre


Hamburg - In der russischen Metropole Moskau leben 77 Bürger mit einem Vermögen von mindestens einer Milliarde Dollar, mehr als an irgendeinem anderen Ort auf der Welt. Das berichtet manager magazin in seiner Sonderausgabe "Die 500 reichsten Deutschen".

Auf den Plätzen zwei und drei folgen New York mit 58 und Hongkong mit 40 Milliardären. Dies ergab eine Auswertung weltweiter Datensätze über die bevorzugten Wohnorte der Vermögenselite.

Global betrachtet gibt es mit London, Istanbul, Mumbai, Los Angeles und São Paulo noch fünf weitere Metropolen, in denen mindestens 20 Milliardäre leben. Die deutsche Hauptstadt der Superreichen ist Hamburg mit acht Milliardären.

ric

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
columbia 12.10.2011
1. Ehrliches Vermögen... ;-)
Nachdem in der Sowjetunion über 70 Jahre hinweg der reale Sozialismus das Land ruiniert hat, gibt es nur 20 Jahre später, welch Wunder, die grösste Dichte an Milliardären (und S-Klasse-Verkäufen pro Jahr) in Moskau?! Wer hätte das gedacht? Die müssen aber fleissig sein. Es wimmelt da geradezu von "sozialistischen Aktivisten". Wie hiess es doch so schön (in der DDR)?: "Von der Sowjetunion lernen, heisst siegen lernen". Jeder denke sich das Seine...
ofelas 12.10.2011
2. Nur zum Schein in Moskow wohnhaft
Ach Gott, in London tummeln sich auch einige Russische Milliardaere und sicher einige dutzend Millionaere
EineStimme, 12.10.2011
3. Kein sinnvoller Diskussionsbeitrag
Zitat von ofelasAch Gott, in London tummeln sich auch einige Russische Milliardaere und sicher einige dutzend Millionaere
Was ist nun der kern Ihrer Aussage. Milliardäre haben mehr als ein haus und halten sich auch an mehreren Wohnorten auf, sie aber haben alle einen Hauptwohnsitz und um den geht es. Nur weil ein Herr A. aus Russland in London ein Spielzeug als Verein hat, wohnt er nicht in London oder meinen sie, dass die Aldi-Brüder in jeder Filiale leben. Außerdem hat sich in Russland schon immer alles in Moskau oder St. Petersburg konzentriert. Das war schon beim Zaren so.
Barxxo 12.10.2011
4. Mafia- Milliarden
Fast 80 Milliardäre in Moskau, mehr als in New York, wo man deutlich mehr Zeit hatte, Dollars zu raffen, und das meiste davon wahrscheinlich mafiös "erwirtschaftet". Wenn man sich das nächste Mal darüber echauffiert, dass Putin nicht wirklich demokratisch regiert, sollte man diese Tatsache mit einbeziehen.
felix_bach 12.10.2011
5. .
Zitat von EineStimmeWas ist nun der kern Ihrer Aussage. Milliardäre haben mehr als ein haus und halten sich auch an mehreren Wohnorten auf, sie aber haben alle einen Hauptwohnsitz und um den geht es. Nur weil ein Herr A. aus Russland in London ein Spielzeug als Verein hat, wohnt er nicht in London oder meinen sie, dass die Aldi-Brüder in jeder Filiale leben. Außerdem hat sich in Russland schon immer alles in Moskau oder St. Petersburg konzentriert. Das war schon beim Zaren so.
Ganz so dumm war der Kommentar nicht: Herr A. lebt aber in London und hat nur aus politischen Gruenden seinen Wohnsitz in Moskau. Kern der aussage sollte wohl sein, dass Moskau nicht unbedingt Hauptstadt der Milliardaere ist sondern dass viele ihre redlich (*Ironie*) cverdienten Milliarden doch lieber im verhasten Westen ausgeben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.