Regierungsprogramm Indien startet Solar-Großoffensive

Indien will sich zur Solar-Supermacht aufschwingen: Die Regierung in Neu Delhi hat ein Programm aufgelegt, durch das die nationale Sonnenstrom-Produktion bis 2022 auf 20.000 Megawatt steigen soll.


Neu Delhi - Indien will im Bereich der Solarenergie eine weltweite Spitzenposition einnehmen. Mit Strom aus Sonnenkraft wolle das Land seine Energieversorgung sichern und den Klimawandel bekämpfen, sagte Indiens Regierungschef Manmohan Singh am Montag zum Start eines Solarenergieprogramms der Regierung in Neu Delhi.

Zudem eröffne das Vorhaben der Wirtschaft in dem unter mangelnder Energieversorgung leidendem Land neue Perspektiven. Das neue Solarenergie-Programm der Regierung könne Indien zu einer führenden Kraft in den Bereichen Stromerzeugung und Technologie machen, sagte der indische Ministerpräsident. Das Programm soll die aufsteigende Wirtschaftsmacht unabhängiger von Energieträgern wie Kohle und Öl machen.

Geplant ist, die indische Produktion von Sonnenstrom bis zum Jahr 2022 schrittweise auf 20.000 Megawatt zu steigern.

ssu/AFP



insgesamt 283 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Internetnutzer 27.10.2009
1. Solar
Wie heißt das Lied: Wunder gibt es immer wieder, aber keiner wird sich wundern, wnn es nicht funktioniert.
Reziprozität 27.10.2009
2.
Zitat von sysopFernab des Wissenschaftsbetriebs will ein Schweizer Forscher eine extrem effiziente Solarzelle entwickelt haben. Von einem Privatinvestor sammelte er dafür Millionen ein. Allerdings sind entscheidende wissenschaftliche Belege höchst umstritten. Was halten Sie von diesem Solarzellwunder?
Meinen Sie die Grätzel-Zelle? Die ist doch eigentlich eher ein alter Hut und nicht besonders effizient.
Reziprozität 27.10.2009
3.
Gibt es eventuell einen Link auf den entsprechenden Artikel? Ich habe in SpOn eben nichts dazu gefunden.
Maschinchen, 27.10.2009
4.
Zitat von ReziprozitätGibt es eventuell einen Link auf den entsprechenden Artikel? Ich habe in SpOn eben nichts dazu gefunden.
Hier eine Pressemitteilung: http://www.pressebox.de/pressemeldungen/somont-gmbh/boxid-298844.html
Reziprozität 27.10.2009
5.
Zitat von MaschinchenHier eine Pressemitteilung: http://www.pressebox.de/pressemeldungen/somont-gmbh/boxid-298844.html
Vielen Dank! Das was da in der Pressemitteilung steht passt allerdings wenig zu dem was hier in Post #1 geschrieben wurde.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.