Rekordergebnis General Motors verdient fast acht Milliarden Dollar

General Motors gelingt nach der Pleite ein furioses Comeback. Laut "Wall Street Journal" hat der Autobauer 2011 einen Gewinn von rund acht Milliarden Dollar gemacht. Nun will die Opel-Mutter die Zehn-Milliarden-Dollar-Marke knacken.

US-Flagge vor der GM-Zentrale in Detroit: Starke Absatzzahlen in China
DPA

US-Flagge vor der GM-Zentrale in Detroit: Starke Absatzzahlen in China


New York - General Motors (GM) hat die Krise weit hinter sich gelassen: Der US-Autobauer hat im vergangenen Jahr rund acht Milliarden US-Dollar verdient, schreibt das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Insider. Damit hätte der Konzern ein Rekordergebnis in der mehr als hundertjährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Die Bilanz wird am 16. Februar veröffentlicht.

Dass die Opel-Mutter ihren Gewinn im vergangenen Jahr fast verdoppeln konnte, lag dem Bericht zufolge unter anderem an den starken Verkäufen in China und dem hohen Gewinnbeitrag aus Nordamerika. Auf dem Heimatmarkt habe der US-Autobauer die Kosten stark gesenkt und zuletzt merklich höhere Preise erzielt. Das Europageschäft mit den Marken Opel und Vauxhall dürfte dagegen weiter verlustreich geblieben sein.

Das Comeback des Autokonzerns ist beachtlich: Erst vor knapp zwei Jahren musste GM einen Insolvenzantrag stellen, weil der Schuldenberg zu groß geworden war. Nur Milliarden von der US-Regierung retteten das Unternehmen.

Im vergangenen Jahr überholte der Konzern dann auch wieder Toyota Chart zeigen bei den Absatzzahlen - und löste ihn als weltgrößten Autobauer ab. Jetzt peilt das Unternehmen zudem die Zehn-Milliarden-Dollar-Marke beim Gewinn an, schreibt das "Wall Street Journal".

Als weiteres Ziel hat sich der Konzern eine höhere Rentabilität gesetzt. Die Marge solle von derzeit rund sechs Prozent auf zehn Prozent steigen, sagte Finanzvorstand Daniel Ammann zuletzt. Dafür nimmt GM auch einen Rückgang bei den Verkaufszahlen und damit beim Marktanteil in Nordamerika in Kauf.

yes/Reuters

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
neuroheaven 06.02.2012
1. ...
das ist sehr schön für gm. dann können sie von dem gewinn gleich mal die erhaltenen subventionen für die abwendung der insolvenz u.a. an deutschland zurückzahlen
hubertrudnick1 06.02.2012
2. Amerikanische Autos
Zitat von sysopGeneral Motors gelingt nach der Pleite ein furioses Comeback: Laut "Wall Street Journal" hat der Autobauer*2011 einen Gewinn*von*rund acht Milliarden Dollar gemacht. Nun will die Opel-Mutter die Zehn-Milliarden-Marke knacken. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,813504,00.html
Was denn sollten sich die amerikanischen Autos von gestern zu heute auf einmal so verwandelt haben, ich kann es nicht wirklich glauben. Oder ist man wieder national eingestellt und kauft diese veralterete Technik erneut? HR
huettenfreak 06.02.2012
3. Kunststück
Zitat von sysopGeneral Motors gelingt nach der Pleite ein furioses Comeback: Laut "Wall Street Journal" hat der Autobauer*2011 einen Gewinn*von*rund acht Milliarden Dollar gemacht. Nun will die Opel-Mutter die Zehn-Milliarden-Marke knacken. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,813504,00.html
Da kann GM wirklich stolz sein, nach der Blitzinsolvenz zu Lasten der Steuerzahler nun ein dicker Gewinn. Was mögen die Leute bei Ford wohl denken? Ford musste in der Krise wichtige Vermögensteile verkaufen (Jaguar Landrover) um nicht Geld vom Staat annehmen zu müssen und nun zeigt sich, dass man mit Dreistigkeit vom Schlage GM wohl weiterkommt. Was hat das noch mit Kapitalismus und einer leistungsfähigen, da auf Wettbewerb ausgerichteten, Wirtschaft zu tun? Schön für GM. Aber: Uncle Sam, ich bin enttäuscht!
MütterchenMüh 06.02.2012
4. good news
Zitat von sysopGeneral Motors gelingt nach der Pleite ein furioses Comeback: Laut "Wall Street Journal" hat der Autobauer*2011 einen Gewinn*von*rund acht Milliarden Dollar gemacht. Nun will die Opel-Mutter die Zehn-Milliarden-Marke knacken. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,813504,00.html
Dann können die sich ja bald an die Modernisierung von Opel machen.
jolip 06.02.2012
5. Ausgleich
Zitat von neuroheavendas ist sehr schön für gm. dann können sie von dem gewinn gleich mal die erhaltenen subventionen für die abwendung der insolvenz u.a. an deutschland zurückzahlen
und den ihren Arbeitnehmer aufgezwungenen Gehaltsverzicht ausgleichen. MFG jolip
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.