Geldpolitik Rendite einer Bundesanleihe dreht ins Plus

Erstmals seit eineinhalb Monaten liegen die Renditen zehnjähriger Bundesanleihen wieder im positiven Bereich. Investoren halten eine weitere Lockerung der Geldpolitik für unwahrscheinlich.

Euroscheine
DPA

Euroscheine


Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen ist am Freitag erstmals seit eineinhalb Monaten wieder in den positiven Bereich geklettert. Sie stieg am Nachmittag bis auf 0,009 Prozent. Damit liegt die Rendite erstmals seit dem 22. Juli wieder über der Nulllinie.

Schon am Donnerstag waren die Renditen der Bundesanleihen deutlich gestiegen, nachdem sich die Europäische Zentralbank gegen eine weitere geldpolitische Lockerung entschieden hatte. Am Freitag hatten sich zudem mehrere US-Notenbanker zu Wort gemeldet, deren Äußerungen als Hinweis darauf gedeutet wurden, die Notenbank könne den Leitzins früher anheben als bislang gedacht. Dies gab auch hierzulande den Renditen Auftrieb.

Der Renditesprung verdeutlicht, dass Investoren eine weitere Lockerung der Geldpolitik als unwahrscheinlicher einschätzen. In den vergangenen Monaten hatten Anleger negative Renditen nur deswegen akzeptiert, weil sie annahmen, dass es noch weitere Kurssteigerungen geben würde - und sie die Papiere dann mit Gewinn verkaufen könnten.

msc/dpa-AFX



insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
i.dietz 09.09.2016
1. Was ist das für eine kranke Geldpolitik !
Als Normalo/Realo kann ich nur noch den Kopf schütteln !
ediart 09.09.2016
2. ausgezokt
diese Geldpolitik ist am Ende. Für die Superreichen wird das Licht im Kasino auch ausgehen und dann muss ein Krieg her wie gehabt um wieder neu anzufangen.
tailspin 10.09.2016
3. Von da an gings bergab
Rendite von Anleihen rauf = Kurswert runter. Kein Frontrunning mehr von Draghis Kaufankuendigungen von Staatsanleihen. Das wars dann mit dem Anleihen Ponzi.
thequickeningishappening 10.09.2016
4. Wenn ich jetzt 100.000 € anlege
macht Das 9,0000000000000000 € Rendite pro Jahr! In 100 Jahren haette ich dann einen Netto Mindest Monatslohn verdient! Ich hab Ja Zeit.
muellerthomas 10.09.2016
5.
Zitat von i.dietzAls Normalo/Realo kann ich nur noch den Kopf schütteln !
Wieso? Wie wünschen Sie sich die Geldpolitik denn angesichts extrem hoher Arbeitslosigkeit, unterausgelasteten Kapazitäten, sehr niedriger Inflation, schwachem BIP-Wachstum und niedrigem Geldmengenwachstum denn?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.