Salmonellengefahr dm ruft Bio-Sesam zurück

Die Drogeriemarktkette dm hat bei Kontrollen eines Bio-Sesams Salmonellen festgestellt. Die entsprechenden Produkte werden nun aus dem Handel genommen.

dm Bio-Sesam
dm

dm Bio-Sesam


Wegen Salmonellengefahr hat die Drogeriemarktkette dm ihren Bio-Sesam aus Uganda zurückgerufen. Betroffen ist der Artikel "dmBio Sesam ungeschält 500 g", wie das Unternehmen mitteilte. Bei Kontrollen des Produkts seien in einer Probe Salmonellen festgestellt worden.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Produkte der zurückgerufenen Chargen betroffen sind. Verbraucher können betroffene Ware in allen Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnte bislang nicht vor dem Bio-Sesam.

Laut dm ist ausschließlich Ware mit dem Herkunftsland Uganda folgender Chargencodierungen betroffen: L6601080, L5601142, L5603020, L5603021, L5603030, L5603050, L5603051.

msc/AFP/dpa-afx



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.