Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Betriebsratschefin Steinborn: Siemens holt erste Frau in Spitze des Aufsichtsrats

Von

Siemens geht beim Thema Frauen in Aufsichtsräten voran: Neben Gerhard Cromme wird künftig eine Frau das Kontrollgremium führen. Gesamtbetriebsratschefin Birgit Steinborn wird Vize-Vorsitzende.

Siemens-Betriebsratschefin Steinborn: Neuer Posten im Aufsichtsrat Zur Großansicht
DPA/Siemens

Siemens-Betriebsratschefin Steinborn: Neuer Posten im Aufsichtsrat

München - Siemens bekommt erstmals seit Inkrafttreten des Mitbestimmungsgesetzes vor fast 40 Jahren eine Frau als stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende. Das haben die Kapital- und Arbeitnehmervertreter beim letzten Treffen des Kontrollgremiums in diesem Jahr beschlossen. Nach dem Beschluss soll die derzeitige Gesamtbetriebsratschefin und Siemens-Aufseherin Birgit Steinborn den früheren IG Metall-Chef Berthold Huber ablösen.

Er wird sein Amt als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats nach der Hauptversammlung Ende Januar an Steinborn abgeben. Geleitet wird das Kontrollgremium nach wie vor von dem ehemaligen ThyssenKrupp-Manager Gerhard Cromme.

Huber hatte seinen Rückzug bereits vergangene Woche bei der alljährlichen Betriebsrätekonferenz des Konzerns in Berlin angekündigt. Allerdings blieb zunächst offen, ob wieder ein externer Gewerkschaftsvertreter und Abgesandter der Frankfurter IG-Metall-Zentrale den Sitz als Vize-Chefkontrolleur übernehmen soll oder der oberste Betriebsratschef des Konzerns, wie es in dem Unternehmen eigentlich Tradition ist.

Die Frage wurde nun zugunsten von Birgit Steinborn geklärt. Die langjährige Arbeitnehmervertreterin und studierte Soziologin gilt als umgänglich und verbindlich im Ton, aber hart, wenn es um Sachthemen geht. Leicht dürfte es Siemens-Chef Joe Kaeser mit der 54-Jährigen jedenfalls nicht haben.

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. xxx
Dramidoc 03.12.2014
Ich habe kein Problem mit der Tatsache dass sie eine Frau ist. Ich habe eher ein Problem damit, dass sie Betriebsratschefin war. So kann man viel stärker negativen Einfluss auf die Arbeitnehmer ausüben, d.h. sie ruhigstellen
2. Siemens geht voran
wopress1104 03.12.2014
Ja, ist die nun eine Quote oder ist die qualifiziert?, das ist die Frage. Wer weiss die Antwort?
3. Frau im Siemens-Aufsichtrat
neussconsult 03.12.2014
Ich habe gar kein Problem mit einer Frau im Aufsichtsrat von Siemens. Ein Problem ist für mich der Vorsitzende Kromme. Wie lange kann sich Siemens einen Aufsichtsratsvorsitzenden leisten, der seine Unfähigkeit so hinlänglich bewiesen hat? Will Siemens die Leidenskur von Krupp, Thyssen-Krupp usw. wiederholen? Guenther Stohmann Neuss
4.
zerr-spiegel 03.12.2014
Zitat von DramidocIch habe kein Problem mit der Tatsache dass sie eine Frau ist. Ich habe eher ein Problem damit, dass sie Betriebsratschefin war. So kann man viel stärker negativen Einfluss auf die Arbeitnehmer ausüben, d.h. sie ruhigstellen
Sie haben aber offensichtlich ein Problem zu verstehen, um was es geht. Sie ist die Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates und wird auf Arbeitnehmerseite Mitglied des Aufsichtsrates. Üblicherweise wird der Betriebsratsvorsitzende immer stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. So kenne ich das jedenfall von meinem Arbeitgeber.
5. @wopress1104: Sonderschulabschluss
lemmy 03.12.2014
Zitat von wopress1104Ja, ist die nun eine Quote oder ist die qualifiziert?, das ist die Frage. Wer weiss die Antwort?
Natürlich hat man die Dümmste ausgewählt, vermutlich mit Sonderschulabschluss. Meine Güte, wenn ich solche Kommentare lese, frage ich mich wie weit das denken reicht, vermutlich nur von der Tapete bis zur Wand. Auch wenn es in Ihrer Hemisphäre nicht vorkommt. Es geht tatsächlich beides: Quote & Qualifikation. Wer die geforderte Qualifikation nicht hat, kann auch nicht zur Quote gehören, so einfach ist das. Vielleicht informieren Sie sich erst mal über die rechtlichen Inhalte von Quotenregelungen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: