Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Chat-App: Snapchat sammelt fast eine halbe Milliarde Dollar bei Investoren ein

Snapchat-Logo: Beliebte Alternative zu Messengern wie WhatsApp Zur Großansicht
DPA

Snapchat-Logo: Beliebte Alternative zu Messengern wie WhatsApp

Nicht nur Jugendliche mögen Snapchat, auch bei Risikokapitalgebern kommt der Dienst gut an: Investoren stecken nun fast eine halbe Milliarde Dollar in das US-Unternehmen. Angeblich ist es jetzt zehn Milliarden Dollar wert.

Hamburg - Der Chat-Dienst Snapchat, der für seine Nachrichten mit Verfallszeitpunkt bekannt ist, hat sich fast eine halbe Milliarde Dollar frisches Geld bei Investoren besorgt. Das gesamte Unternehmen sei dabei mit zehn Milliarden Dollar bewertet worden, berichteten der Finanzdienst Bloomberg und die "Financial Times".

Damit dürfte es sich für Snapchat gelohnt haben, vor rund einem Jahr das Kaufangebot von Facebook auszuschlagen. Das weltgrößte Online-Netzwerk soll damals dem Gründerteam um den 24-jährigen Chef Evan Spiegel drei Milliarden Dollar geboten haben.

Jetzt bekam Snapchat gut 485,6 Millionen Dollar (rund 401 Millionen Euro) von insgesamt 23 Investoren, wie aus einer zu Neujahr veröffentlichten Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Weitere Angaben wurden offiziell nicht gemacht.

Snapchat ist mit einer besonderen Technologie bekannt geworden, die den Versand von Nachrichten, Fotos oder Videos mit einem Verfallszeitpunkt erlaubt. Die Inhalte verschwinden kurze Zeit, nachdem der Empfänger sie geöffnet hat - zumindest theoretisch. Praktisch gibt es auch Wege, die Inhalte zu speichern. Nach Angaben des Unternehmens werden täglich 700 Millionen Fotos über die App verschickt.

Das "Wall Street Journal" hatte schon im August berichtet, dass das Unternehmen von Investoren mit nahezu zehn Milliarden Dollar bewertet wird - obwohl Snapchat bislang fast keinen Umsatz macht.

mbö/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Snapchat muss das Wert sein
chagall1985 01.01.2015
Genauso wie Whatts App. Denn wenn die nicht soviel Wert sind obwohl sie hunderte Millionen Nutzer haben dann könnte jemand fragen stellen ob nicht die Anderen Milliarden Dienste mit hunderten Millionen Nutzern (ohne oder mit wenig Gewinn) nicht auch weniger Wert sein könnten.....
2. Worüber generiert SnapChat...
spon-facebook-1425587294 01.01.2015
eigentlich aktuell Gewinn, der solch eine Unternehmens-Bewertung rechtfertigen würde? Das würde mich als Nicht-Nutzer mal interessieren. Wird da aktuell Werbung in die Nachrichten eingestreut oder ist das derzeit nur geplant?
3. Der Wahnsinn
openda 01.01.2015
denn für eine halbe Milliarde Dollar könnte man alle Kinder in Kibera/Nairobi aus dem Slum holen. Also ist eine Kommunikations App heute mehr Wert als tausende Kinderleben!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: