Mögliche Abspaltung Ratingagentur droht Katalonien mit Herabstufung

Eine Abspaltung Kataloniens könnte massive wirtschaftliche Turbulenzen auslösen, warnt die Ratingagentur Standard & Poor's. Sie stellt eine Herabstufung der Kreditwürdigkeit der Region in Aussicht.

Demonstration in Barcelona (Archiv)
AP

Demonstration in Barcelona (Archiv)


Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die spanische Region Katalonien auf "credit watch negative" gesetzt und so mit einer Abstufung der Kreditbewertung gedroht. Wie aus einer Studie hervorgeht, sieht S&P die Gefahr einer weiteren Eskalation zwischen der Regierung in Madrid und der Regionalregierung in Katalonien. Zuletzt wurde die autonome Region mit einer Bonität von "B+" bewertet. Investitionen werden damit als spekulativ bewertet.

Laut S&P könne Katalonien in Schwierigkeiten kommen, sich kurzfristig selbst zu finanzieren. Eine Entscheidung über die Kreditbewertung soll in den nächsten drei Monaten fallen.

Bei einem Referendum am Sonntag hatte eine große Mehrheit der Teilnehmer für die Unabhängigkeit Kataloniens gestimmt. Die Abstimmung war trotz eines Verbots durch das Verfassungsgericht und gegen den Willen der Zentralregierung abgehalten worden. Allerdings war die Beteiligung mit 42 Prozent niedrig, und Gegner einer Abspaltung dürften der Abstimmung überwiegend ferngeblieben sein.

beb/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.