Sparpaket, Euro-Krise, Inflationsangst: Konsumforscher fürchten Käuferstreik

Noch ist das Konsumklima in Deutschland stabil, aber das könnte sich bald ändern: Den Marktforschern der GfK zufolge verunsichert das Sparpaket der Regierung die Verbraucher. Auch Euro-Krise und Inflationsangst drücken auf die Stimmung.

Einkaufswagen: Die harten Wirtschaftsdaten sind gar nicht so schlecht Zur Großansicht
AP

Einkaufswagen: Die harten Wirtschaftsdaten sind gar nicht so schlecht

Nürnberg - Zunächst die gute Nachricht: Das deutsche Konsumklima bleibt vorerst stabil. Das Marktforschungsunternehmen GfK prognostiziert für Juli einen Wert von 3,5 Punkten - das entspricht dem Stand vom Juni.

Und nun die schlechte: Die Verbraucher sind massiv verunsichert. "Die Diskussionen um das Sparpaket, die Euro-Krise und die Angst vor der Inflation verhindern eine Verbesserung des Konsumklimas", sagte GfK-Vorstandsvorsitzender Klaus Wübbenhorst. Die Regierung will bis 2014 rund 80 Milliarden Euro sparen und dabei auch Einschnitte im Sozialbereich vornehmen. "Der Bürger fürchtet, dass real weniger Geld zur Verfügung steht", sagte Wübbenhorst.

Dabei sind die harten Wirtschaftsdaten gar nicht so schlecht: "Die Konjunktur erholt sich, die Arbeitslosigkeit ist deutlich niedriger als befürchtet und Inflation gibt es auch nicht", sagte Wübbenhorst.

Trotzdem seien die Verbraucher verunsichert. Vor allem bei der Inflation seien die Deutschen "besonders sensibel", sagte Wübbenhorst. So habe die jährliche Untersuchung Challenges of Europe ergeben, dass kürzlich noch 13 Prozent der Bevölkerung Angst vor Inflation gehabt hätten - mittlerweile liege dieser Wert bei 24 Prozent. Dies dämpfe die Kauflust der Verbraucher. "Das Inflationsgespenst wird das Konsumklima anhaltend negativ beeinflussen, wenn es nicht gezähmt wird", sagte der Marktforscher.

Die GfK befragt für ihre Untersuchung regelmäßig rund 2000 Verbraucher. Der GfK-Index gilt als wichtige Messzahl für den Konsum in Deutschland.

Etwas Optimismus konnte das Institut immerhin verbreiten: Die Bereitschaft zum Kauf von Fernsehern sei so hoch wie seit September 2009 nicht mehr. Grund ist offenbar die Fußball-WM. "Das größte Sportereignis der Welt könnte zumindest in einigen Branchen eine kleine Sonderkonjunktur verursachen", erklärte GfK-Experte Rolf Bürkl.

wal/dpa-AFX/Reuters/apn

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Glaubt das noch irgendjemand?
muppler 23.06.2010
Zitat von sysopNoch ist das Konsumklima in Deutschland stabil, aber das könnte sich bald ändern: Laut den Marktforschern der GfK verunsichert das Sparpaket der Regierung die Verbraucher. Auch Eurokrise und Inflationsangst könnten auf die Stimmung drücken. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,702292,00.html
Die Konjunktur ist andauernd mal in einem kleinen Auf- oder Abschwung. Deswegen jetzt postitive Töne zu pfeifen ist etwas übertrieben. Eine niedrigere Arbeitslosigkeit? Geht er von den geschönten Zahlen der Bundesregierung aus? "Es gibt keine Inflation" - das ist ja wohl die größte Lüge die ich je gehört habe. Die Inflation in Deutschland liegt bei ca 8% jährlich. http://www.finanzfinder24.de/die_wahre_inflation/Die_wahre_Inflation.php Die Hauptfrage ist doch nun: Wer bezahlt die Gehälter der Konsumforscher... na wer weiß es?
2. Schlaues Völkchen
newliberal 23.06.2010
Ja, die Deutschen sind ein schlaues Völkchen. Bei zu erwartender Hyperinflation wird eisern gespart und das Geld sicher auf dem Sparbuch gehortet. Clever, einfach nur clever so was....
3. Unsinnig?
AZ1 23.06.2010
Zitat von sysopNoch ist das Konsumklima in Deutschland stabil, aber das könnte sich bald ändern: Laut den Marktforschern der GfK verunsichert das Sparpaket der Regierung die Verbraucher. Auch Eurokrise und Inflationsangst könnten auf die Stimmung drücken. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,702292,00.html
Warum sollte denn jemand aus Angst vor Inflation *weniger* kaufen? Logisch wäre, das Geld rauszuhauen, solange man noch was dafür kriegt.
4. Nicht schon wieder
markolito1 23.06.2010
Zitat von sysopNoch ist das Konsumklima in Deutschland stabil, aber das könnte sich bald ändern: Laut den Marktforschern der GfK verunsichert das Sparpaket der Regierung die Verbraucher. Auch Eurokrise und Inflationsangst könnten auf die Stimmung drücken. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,702292,00.html
Lieber Spiegel, wann lernt ihr es denn. Es ist kein Käuferstreik, sondern die Menschen (jedenfalls ein Grossteil) haben kein Geld. Auch ich wurde durch Outsourcing betroffen, mit neuen Verträgen und weniger Geld. Ich bin froh "noch" einen Job zu haben. Da ich aber nun weniger Geld habe, kann ich schlicht weg nicht mehr kaufen. Das was ich noch habe geht dann für die Kinder drauf (was mir pers. wichtiger ist). Also kein Streik, sondern schlicht kein Geld. Und was ich nicht habe kann ich nicht ausgeben. So einfach ist das.
5. Klar ! Fernsehn...
waldersee 23.06.2010
Tja, das ist echt traurig. Fernseher kauft der Mensch, weil er vor lauter Unselbständigkeit nicht mehr weiß was er machen soll. Stattdessen vor die Scheiß Glotze und dichtballern lassen. Geht endlich auf die Strasse und kämpft für euer Recht. Die sollen mit ihrer angstmachenden Politik in den Kongo und die Affen regieren aber nicht mehr uns bitte. Wenn Merkel was ändern kann, dann sollte sie mal dafür sorgen das der einfache Arbeiter 300€ Netto mehr Geld auf sein Konto bekommt. Das wäre mal Politik. Schonmal aufgefallen das die Städte sogar die Strassenkünstler vertreiben ? Leute, ihr sollt eure Kohle in die Konsumtempel bringen ! Es ist so langweilig geworden. Alle Innenstädte sehen gleich aus, es herrscht kaum noch Flair. Laßt los Leute und fangt wieder an zu Leben. Laßt euch nicht immer Fremdbestimmen....
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Konsum
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 11 Kommentare
Vote
Gehen Sie in den Käuferstreik?

Laut GfK verunsichert das Sparpaket die Verbraucher. Wie ist das bei Ihnen?