Lucasfilm Disney kauft "Star Wars"-Firma für vier Milliarden Dollar

Megadeal in der Filmindustrie: Der Medienkonzern Walt Disney übernimmt das Unternehmen des Produzenten George Lucas für rund vier Milliarden Dollar. Lucasfilm brachte unter anderem "Star Wars" heraus, Disney kündigt bereits jetzt weitere Folgen an.

AP

Los Angeles - Die Hälfte des Kaufpreises wird in bar bezahlt, die andere in Form von 40 Millionen Aktien: Der US-Medienkonzern Walt Disney erwirbt für rund vier Milliarden Dollar das Unternehmen Lucasfilm, das von Filmproduzent George Lucas gegründet worden war.

Lucasfilm mit Sitz im kalifornischen San Francisco produzierte unter anderem die "Indiana Jones"-Tetralogie und die "Star Wars"-Episoden.

Für Disney - den weltgrößten Unterhaltungskonzern - ist es bereits die dritte Großakquisition. Zuvor hatte das Unternehmen die Comicfirma Marvel und das Animationsstudio Pixar übernommen.

George Lucas war bisher Alleineigentümer von Lucasfilm. Es sei ihm wichtig gewesen, noch zu Lebzeiten für einen Übergang zu sorgen, sagte er am Dienstag. "Star Wars wird sicherlich weiterleben."

Der neue Besitzer Disney hat bereits konkrete Pläne: "Star Wars Episode 7" soll im Jahr 2015 erscheinen. Auch die Episoden 8 und 9 sind bereits geplant. "Unser Langzeitplan ist, alle zwei bis drei Jahre einen neuen Spielfilm herauszubringen", sagte Disney-Chef Bob Iger. Lucas soll als Berater an den nächsten Filmen mitwirken.

wal/dpa/Reuters



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 116 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
nepo77 30.10.2012
1. Oh Gott
Dann wird Jar Jar Binks einen lebenslangen Vertrag bekommen.
borzensen 30.10.2012
2. Zitat Lucas:
""It's now time for me to pass Star Wars on to a new generation of filmmakers" Die beste Nachricht die sich ein Star Wars-Fan nur vorstellen kann. Schlechter können die Filme nicht werden
kaitou1412 30.10.2012
3.
Wayne … Solange Disney die Finger von Production I.G., Sunrise, Madhouse und Konsorten lässt können die und Lucas Film mir sonstwo.
owala 30.10.2012
4. Oh Mann, haben die Geld zum verbrennen
Hat sich irgendeiner Indiana Jones oder den letzten StarWars Film angesehen, Ich meine im Kino und dafür bezahlt? Und jetzt soll es noch mehr davon geben. Ich biete mich an den nächsten „forensic audit“ zu machen, um die zu entlarven die dabei privat Geld einsacken.
Chris23491 30.10.2012
5. Oh Mann...
Jetzt verweichlicht Star Wars endgültig... Jetzt passiert dort das gleiche wie bei den pixar-Filmen, keine überzeugenden Bösewichter mehr. Ach, was waren bei den Disney-Zeichentrick noch für gute Bösewichter...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.