Top-Managerin Frau soll erstmals IBM Deutschland führen

Spektakuläre Personalie: Zum ersten Mal soll eine Frau die Deutschland-Zentrale des IT-Riesen IBM führen. Nach Informationen von manager magazin wird wohl Martina Koederitz an die Spitze rücken - der bisherige Chef steht vor einem Wechsel in die US-Zentrale.

IBM-Vertriebschefin Martina Koederitz: Eine Frau an der Spitze des IT-Riesen
IBM

IBM-Vertriebschefin Martina Koederitz: Eine Frau an der Spitze des IT-Riesen

Von Astrid Maier


Hamburg - Martin Jetter führt seit November 2006 die Geschäfte von IBM in Deutschland, nun zeichnet sich ein Wechsel des Managers in die USA ab. Eine Option ist dabei, dass der Deutsche dort für die weltweite Strategie des IT-Konzerns verantwortlich zeichnen wird.

Als Nachfolgerin für Jetter ist Martina Koederitz im Gespräch, derzeit Vertriebschefin für das Deutschlandgeschäft. Das erfuhr manager magazin aus informierten Kreisen.

Koederitz war erst im Oktober 2010 zur Vertriebsleiterin berufen worden. Intern galt dieser Schritt seither als Zeichen für einen anstehenden Machtwechsel. Koederitz ist eine eingefleischte IBM-Frau: Seit 1987 arbeitet sie schon für den IT-Konzern und hat im Laufe ihrer Karriere auch eine Station im Büro von IBM-Chef Sam Palmisano in der Unternehmenszentrale in Armonk absolviert - eine wichtige Voraussetzung für den Führungsposten in Deutschland.

Koederitz gilt als gradlinige und durchsetzungsstarke Managerin, sie wird wohl die erste Frau in einer derart exponierten Top-Position in der deutschen Wirtschaft werden. Auch im IBM-Vorstand der deutschen Tochter in Ehningen wäre Koederitz derzeit die einzige weibliche Führungskraft.

Auf sie warten dringende Aufgaben. Das Deutschlandgeschäft ist derzeit Sorgenkind im weltweiten Verbund von IBM Chart zeigen : Die Wachstumsziele hatte die Deutschland-Tochter zuletzt verfehlt - bei einem boomenden Geschäft von Big Blue weltweit. Entsprechend groß ist der Druck auf das deutsche Management, den die US-Zentrale derzeit ausübt, berichten Insider.



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.