VHS-Kassette Letzter Hersteller von Videorekordern stellt Produktion ein

Seit dem Rückzug von Panasonic war Funai Electric der weltweit letzte Hersteller von Videorekordern. Weil eine Firma ein Bauteil nicht mehr liefern wollte, stellt auch die japanische Firma nun die Produktion ein.

Videorekorder
AFP

Videorekorder


15 Millionen Videorekorder stellte das japanische Unternehmen Funai Electric zu Beginn des Jahrtausends jährlich her. Seitdem sind die Zahlen kontinuierlich zurückgegangen, im vergangenen Jahr waren es noch 750.000 Stück. Nun hat das Unternehmen entschieden, die Produktion ganz einzustellen. Damit hört auch der letzte Videorekorder-Hersteller auf.

Die Tatsache, dass ein Zulieferer es "als schwierig beurteilt" habe, wegen geringer Stückzahl weiterhin ein Bauteil zu liefern, habe die Firma zu dieser Entscheidung veranlasst, sagte ein Unternehmenssprecher.

Vor vier Jahren hatte sich Panasonic aus der Produktion von Videorekordern zurückgezogen. Seitdem war Funai der weltweit einzige Hersteller. Das japanische Unternehmen ließ in China fertigen, die meisten Rekorder wurden unter der Marke Sanyo in den USA verkauft. Die letzten VHS-Kassetten waren bereits 2002 produziert worden.

brk/AFP



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jakopp.auckstayn 22.07.2016
1.
Man kann es kaum glauben das im Jahr 2016 immer noch Videorekorder produziert werden.Wenn ich im Supermarkt an der Kasse stehe und dort in unmittelbarer Nähe diese Videokassetten liegen sehe,frage ich mich immer:"Wer kauft diese Dinger eigentlich noch?"
markus_wienken 22.07.2016
2.
Zitat von jakopp.auckstaynMan kann es kaum glauben das im Jahr 2016 immer noch Videorekorder produziert werden.Wenn ich im Supermarkt an der Kasse stehe und dort in unmittelbarer Nähe diese Videokassetten liegen sehe,frage ich mich immer:"Wer kauft diese Dinger eigentlich noch?"
Dem Artikel entnehme ich, dass die meisten Videorekorder in den USA verkauft wurden, da ich die Gegebenheiten dirt nicht kennem fällt eine Einschätzung schwer. In Deutschland scheint es noch viele Videorekorder im Einsatz zu geben (mich eingeschlossen), in den öffentlichen Bücherkästen sehe ich neben Büchern recht häufig VHS Kasetten und die sind auch meist schnell wieder weg.
Wolpyy 27.07.2016
3. Praktisch und einfach
Trotz der relativ aufwendigen Mechanik sind bzw. waren die VHS-Recorder mit VPS-Funktion einfach in der Handhabung bei Aufnahme und Wiederabe, jederzeit überspielbar, einfach zu beschriften und staubsicher aufzubewahren - kein Vergleich zu den oft fehlerhaften und inkompatiblen DVD-Scheiben, die ja inzwischen auch fast obsolet geworden sind. Das Neuere ist nicht immer das Bessere!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.