Neues Gesetz in Australien Horror auf der Zigarettenschachtel

Australien hat die weltweit härtesten Auflagen gegen Tabakwerbung eingeführt: Alle Zigarettenschachteln sind ab jetzt olivgrün, der Markenname ist nur noch winzig, die Schreckensbilder riesig. Vergeblich hatten sich Tabakkonzerne dagegen gewehrt.

AFP

Tabakkonzerne hatten lange dagegen gekämpft, jetzt ist das Gesetz in Kraft: Seit Samstag dürfen in Australien Zigaretten nur noch in olivgrünen Packungen verkauft werden. Im Sommer hatte der australische Oberste Gerichtshof die Klage mehrerer großer Tabakkonzerne, darunter British American Tobacco, gegen die neue Regelung abgewiesen. Die Behörden erhoffen sich von der neuen Vorschrift, dass die Packungen Raucher abschrecken und verhindern, dass junge Menschen überhaupt damit anfangen.

Neben der einheitlichen Farbe müssen Hersteller sich an eine weitere Regel halten: Sie müssen auf 75 Prozent der Packungen drastische Bilder zu den gesundheitlichen Gefahren des Rauchens aufdrucken, Fotos von Menschen mit Lungenkrebs, Mundkrebs, Bilder von kaputten Zähnen und Füßen, erblindeten Augäpfeln oder erkrankten Kindern. Markennamen sind dann nur noch im Miniformat zu sehen. Nach Angaben der australischen Regierung sterben in dem Land jährlich 15.000 Menschen an den Folgen des Rauchens.

Die Tabakhersteller sehen durch das neue Gesetz ihre Markenrechte verletzt. Die neuen Regeln würden den Schwarzmarkt stärken, argumentierten sie und klagten in mehreren Verfahren auf Schadensersatz.

Die Marketingvorgaben für Tabakkonzerne entsprechen den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und werden in Großbritannien, Norwegen, Neuseeland, Kanada und Indien genau beobachtet. Dort ziehen die Regierungen ähnliche Regelungen in Erwägung. Auch die Europäische Union beobachtet die Vorgänge in Australien genau.

fln/afp



insgesamt 44 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gesell7890 01.12.2012
1. da fehlts
wohl doch ein bißchen an kultureller entwicklung oder insgesamt an hirn. poltiker halt
cdrenk 01.12.2012
2. klasse...
Auf Weinflaschen ...immerhin exportiert Australien sehr viel davon... sollten jetzt auch Pennerbilder gezeigt werden...
systembolaget 01.12.2012
3. Coole Grafik!
Kann man die Schachteln auch hier bekommen, also in Australien bestellen und nach Deutschland liefern lassen?
jar.koz. 01.12.2012
4. Gute Sache.
Ich finde das gut. Sollte man bei uns auch einführen. Das Prinzip kann man gerne auch auf andere schädliche Konsumprodukte erweitern.
BettyB. 01.12.2012
5. Wie ich gehört habe...
Einigen Australiern scheint Zungenkrebs nicht abzuschrecken, wütend sind sie nur, dass die Händler jetzt wegen magelnder Warensortierung nach dem Alphabet länger suchen müssen um die richtige Schachtel zu finden. Beides ist wohlmöglich eine Sache der Bildung, die erste nur etwas gefährlicher. Zumal als im Kreis Auto zu fahren und dafür Millionen zu kassieren...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.