Wall Street: Goldman Sachs kürt neuen Chef

Die Investmentbank Goldman Sachs hat Lloyd Blankfein als ihren neuen Vorstands- und Aufsichtsratvorsitzenden vorgestellt. Er folgt auf Hank Paulson, der neuer Finanzminister der Vereinigten Staaten wird.

Hamburg – Die Berufung von Blankfein werde erfolgen, sobald Paulson vom US-Senat als neuer Finanzminister bestätigt wird, teilte das Unternehmen mit. Paulson war am Dienstag von Präsident George W. Bush als Nachfolger von John Snow ausgewählt worden, der in die Privatwirtschaft zurückkehrt.

Blankfein sitzt seit Januar 2004 im Vorstand der New Yorker Investment-Bank. Goldman Sachs wurde 1869 gegründet und ist eine der ältesten und größten Investment-Unternehmen und hat Zweigstellen in London, Frankfurt, Tokio und Hongkong.

bri/AP

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6.00 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: