Strand-Quiz
Milliardengeschäft Braunkohle

Datenjournalismus auf SpOn

Quiz zu Naturrekorden

Bauernregel-Quiz

Eiszungen im Rückwärtsgang
Wer hat John Dalli verraten?
Erkennen Sie Nobelpreise?
Trainieren Sie Ihr Gedächtnis!
Größte Desaster der Zukunft
Zukunftstechnik
Wissenschaft auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel:



Thüringen Rätsel der "Dunkelgräfin" ist gelöst - beinahe

Thüringen: Rätsel der "Dunkelgräfin" ist gelöst - beinahe Fotos

Die mysteriöse "Dunkelgräfin" von Hildburghausen lebte vor 200 Jahren in einem abgeschiedenen Schloss in Thüringen. War sie die Tochter von Ludwig XVI.? Wissenschaftler haben den wichtigsten Teil des Rätsels jetzt gelöst. mehr... Forum ]

heute, 22:22 Uhr von Heimatlos: Die Dame wollte unbekannt bleiben, ihr Mann hat direkt vor ihrem Tod alle Dokumente vernichtet,... mehr...

Endlagersuche für Atommüll Gorleben bleibt offen

Endlagersuche für Atommüll: Gorleben bleibt offen Fotos

Die Entscheidung ist gefallen: Die Arbeiten im Erkundungsbergwerk Gorleben laufen weiter - für eine mögliche spätere Nutzung als Endlager. mehr... Forum ]

heute, 20:02 Uhr von @de: es gibt faktisch kein Bergwerk/Stollen dass es mit Sicherheit schafft, solange zu überleben bis die... mehr...

Mission "Rosetta" Ingenieure testen Harpune für erste Kometenlandung

Mission "Rosetta": Ingenieure testen Harpune für erste Kometenlandung Video

Letzte Tests für das kosmische Rendezvous: Im November soll die Raumsonde "Rosetta" das Minilabor "Philae" auf einem Kometen absetzen. Schaffen es Harpunen, den Lander in seinem Zielkometen zu verankern? mehr... Video | Forum ]

heute, 21:27 Uhr von Kusnezow: Bei dem Versuch in Oberpfaffenhofen aber schon. mehr...

Mars-Rover "Opportunity" stellt Langstreckenrekord auf

Mars-Rover: "Opportunity" stellt Langstreckenrekord auf Fotos

Keiner kam weiter: Mars-Rover "Opportunity" hat bereits mehr als 40 Kilometer auf dem Roten Planeten zurückgelegt. Eigentlich hatte die Nasa ganz andere Pläne für den Forschungsroboter. mehr... Forum ]

heute, 17:30 Uhr von hdudeck: schmaelern zu wollen (die haben das in den 60zigern gemacht!) muss man allerdings auch... mehr...

Psychologie Software erkennt Attraktivität von Gesichtern

Psychologie: Software erkennt Attraktivität von Gesichtern

Ist jemand zugänglich, dominant oder attraktiv? Forscher haben eine Software entwickelt, die den ersten Eindruck anhand des Gesichts vorhersagen kann. Gut zu wissen für alle, die ihr Porträt auf Facebook oder Twitter zeigen. mehr... Forum ]

heute, 16:47 Uhr von mxdoc: Zumindest wird uns das die dämlichen Casting-Shows ersparen, weil wir in Zukunft davon ausgehen... mehr...

Massensterben Feuer von unten, Feuer von oben

Massensterben: Feuer von unten, Feuer von oben

Nichts fürchtet ein Gallier so sehr, als dass ihm der "Himmel auf den Kopf fallen" könnte. Genau das ist den Dinosauriern passiert - aber das allein hätte sie nicht umbringen müssen. Unglücklich, sagt eine aktuelle Studie, war daran allein das Timing. Von Frank Patalong mehr... Forum ]

heute, 21:00 Uhr von snickerman: @dererkenner: Warum schreiben Sie über etwas, worüber Sie erkennbar keine Ahnung haben? Der... mehr...

"Deepwater Horizon" Ölpest schädigte Korallen noch in weiter Entfernung

"Deepwater Horizon": Ölpest schädigte Korallen noch in weiter Entfernung Fotos

Die Havarie der Bohrplattform "Deepwater Horizon" hat offenbar größere Umweltschäden hinterlassen als bisher vermutet. Forscher haben jetzt schwere Schäden an Korallenkolonien dokumentiert. mehr... Forum ]

heute, 13:09 Uhr von Kaworu: Bin gespannt wann die ersten BP-Spezies kommen und meinen, dass die Korallen nicht geschädigt... mehr...

Käsespätzle für die ISS Europäischer Raumtransporter startet zum letzten Flug

Käsespätzle für die ISS: Europäischer Raumtransporter startet zum letzten Flug

Der letzte europäische Raumtransporter startet diese Woche zur ISS. "Georges Lemaître" beliefert die Besatzung der Raumstation mit Käsespätzle, Kleidung und Experimenten. Auf seinem Rückweg wird er verglühen - mit einem Haufen Müll an Bord. mehr... Forum ]

gestern, 21:18 Uhr von Gert B. Büttgenbach: Ich erlebe gerade hier vor Ort in Kourou mit, welche herausragende politische, technische,... mehr...

Wissenschaftsumfrage "Einfluss der Wissenschaft auf Politik ist zu gering"

Wissenschaftsumfrage: "Einfluss der Wissenschaft auf Politik ist zu gering" Fotos

Die Deutschen interessieren sich in hohem Maße für Wissenschaft und Technik, zeigt eine Umfrage. Sie fordern größeres Mitspracherecht bei Entscheidungen und mehr Einfluss der Wissenschaft auf die Politik. mehr... Forum ]

heute, 12:56 Uhr von itigelov: Ich zähle bei den 26 Mitgliedern nur 4 Theologen. Sollten die als "religiöse... mehr...

Blutverdünner Pradaxa Pharmakonzern soll Daten verschwiegen haben

Blutverdünner Pradaxa: Pharmakonzern soll Daten verschwiegen haben

Neuer Ärger für Boehringer Ingelheim: Der Pharmakonzern soll aus Marketinggründen verschwiegen haben, dass eine ärztliche Kontrolle die Therapie mit dem Blutverdünner Pradaxa sicherer machen könnte. Kritiker fordern nun genauere Tests. Von Nicola Kuhrt mehr... Forum ]

heute, 14:07 Uhr von Schopenklopfer: Aber ich verstehe nicht, wie man jetzt, von welcher Seite auch immer, den irreführenden Vorwurf... mehr...

Zufallsfund Bauarbeiter entdecken Massengrab in den Anden

Zufallsfund: Bauarbeiter entdecken Massengrab in den Anden

In den bolivianischen Anden haben Bauarbeiter Hunderte Skelette entdeckt. Wahrscheinlich handelt es sich bei den Toten um lieblos verscharrte Bergleute - oder die Opfer eines tragischen Grubenunglücks im 17. Jahrhundert. mehr... Forum ]

Satellitenbild der Woche "Rammasun" brachte Tod und Zerstörung

Satellitenbild der Woche: "Rammasun" brachte Tod und Zerstörung

Der Taifun "Rammasun" hat in Asien mindestens 165 Menschen getötet und zahlreiche weitere obdachlos gemacht. Ein aktuelles Satellitenbild zeigt, wie ein Fluss sein Umland verwüstet hat. mehr... Forum ]

Stimmen im Kopf Aggressiv in den USA, göttlich in Afrika

Stimmen im Kopf: Aggressiv in den USA, göttlich in Afrika

Was Schizophrene in ihrem Kopf hören, hängt von der Kultur ab, in der sie leben. In der westlichen Welt sind die Stimmen meist bedrohlich und böse, in Indien und Afrika freundlich bis göttlich. Von Julia Merlot mehr... Forum ]

heute, 12:43 Uhr von nimue11: Das ist er ganz sicher nicht. Am prickelnsten sind immer die Grenzbereiche der Erfahrung, weil... mehr...

Konservierte Körper Rätsel um Kindermumie auf Schloss Sommersdorf

Konservierte Körper: Rätsel um Kindermumie auf Schloss Sommersdorf Fotos

Unter großen Schmerzen starb Luise Freifrau von Kniestätt 1690 im Wochenbett. 320 Jahre später untersuchen Forscher ihren mumifizierten Körper. Doch wer ist das Kleinkind, das neben ihr bestattet wurde? In den adligen Chroniken ist es nicht verzeichnet. Von Hendrik Behrendt mehr... Forum ]

heute, 14:17 Uhr von chuckal: Schön, dass es in diesem Forum auch noch Leute gibt, die sachlich, fachlich kompetent... mehr...

Ausgegraben Spätbabylonische Liebe zur Mathematik

Ausgegraben: Spätbabylonische Liebe zur Mathematik Fotos

Ohne Frage, die Babylonier waren hervorragende Astronomen. Die Mathematik, dachte man bisher, diente ihnen dabei lediglich als Hilfswissenschaft - als Nutztier für die höheren Sphären der Astronomie. Neue Erkenntnisse zeigen, es könnte ihnen auch einfach Spaß bereitet haben. Von Angelika Franz mehr... Forum ]

heute, 10:32 Uhr von querulant_99: Es wäre optisch schöner gewesen, wenn Sie den "Babylonian digit" Zeichensatz verwendet... mehr...

Neues Darmvirus entdeckt  In jedem zweiten Menschen und doch unbekannt

Neues Darmvirus entdeckt : In jedem zweiten Menschen und doch unbekannt

Es wurde zufällig entdeckt - doch das Virus, das Forscher nun nachgewiesen haben, ist offenbar so alt wie der Mensch selbst. Die neuen Erkenntnisse sollen eines Tages helfen, Krankheiten wie Diabetes und Übergewicht zu behandeln. mehr... Forum ]

heute, 21:02 Uhr von bbr1960: Nur offenbar ist es nicht so einfach, gerade wenn es um die Darmflora geht. Die Übergänge von... mehr...

Geckos in Sicherheit Russischer Forschungssatellit "Foton-M" ist wieder auf Kurs

Geckos in Sicherheit: Russischer Forschungssatellit "Foton-M" ist wieder auf Kurs

Glück gehabt: Der Kontakt zum russischen Satelliten "Foton-M" ist wieder hergestellt. Hätte der Flugkörper langfristig nicht auf Signale reagiert, der Trip ins All hätte für die fünf Geckos an Bord ein schlimmes Ende genommen. mehr... Video | Forum ]

heute, 09:01 Uhr von stanislaw: Sie sterben eher und schneller. MfG Stefan Froehlich 42 ;-) mehr...