Messungen am Toba: Gigantische Magmaseen speisen den Supervulkan

Messungen am Toba: Gigantische Magmaseen speisen den Supervulkan
Ivan Koulakov

Yellowstone, Toba oder die Phlegräischen Felder: Die Eruption eines Supervulkans wird kommen - nur wann? Forscher haben jetzt eine Methode entwickelt, wie sich die riesigen Magmamengen messen lassen, die sich im Untergrund bilden. mehr... Forum ]

gestern, 22:17 Uhr von shooop: ...über Vulkane auch. Verfolge den Bardabunga-Ausbruch auf Island mit den Informationen des IMO... mehr...

Rätsel auf SPIEGEL ONLINE

Tal des Todes in Kalifornien

Milliardengeschäft Braunkohle
Datenjournalismus auf SpOn

Quiz zu Naturrekorden

Bauernregel-Quiz
Strand-Quiz
Eiszungen im Rückwärtsgang
Trainieren Sie Ihr Gedächtnis!
Heft 4/2014 Wie futuristische Technik unser Leben verändert

Gedruckte Ausgaben

Sparen + Geschenk sichern

Größte Desaster der Zukunft
Zukunftstechnik
Wissenschaft auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel:



Letzte Tage im All Astronaut Gerst freut sich auf Pizza und den Wald

Letzte Tage im All: Astronaut Gerst freut sich auf Pizza und den Wald

Noch ein paar Tage, dann geht's zurück zur Erde: In seinem letzten Interview auf der Raumstation ISS spricht der deutsche Astronaut Alexander Gerst über Dinge, die er im All vermisst hat. Und er erklärt, warum man dort einen dicken Kopf bekommt. Von Alexander Stirn mehr... Video | Forum ]

Straßenmuster-Analyse Der Fingerabdruck großer Städte

Straßenmuster-Analyse: Der Fingerabdruck großer Städte

Was haben Paris und Berlin gemeinsam? Zwei französische Forscher haben die Straßenmuster von 131 Städten weltweit analysiert. Das Ergebnis: Jede Metropole hat ihren eigenen Fingerabdruck, es gibt vier Typen von Städtemustern. Von Holger Dambeck mehr... Forum ]

gestern, 19:53 Uhr von Stefan_G: Genau so ist es!! Herzlichen Dank für diesen Hinweis. ein eingeborener Monnemer mehr...

Frankreich Unbekannte Drohnen überfliegen sieben AKW

Frankreich: Unbekannte Drohnen überfliegen sieben AKW

Das Wachpersonal meldet mysteriöse Überflüge: Drohnen über sieben Atomkraftwerken haben die Behörden in Frankreich alarmiert. mehr... Forum ]

gestern, 20:59 Uhr von vagabondix: Drohnen dürfen doch in unserem Luftraum gar nicht fliegen,... ... oder gilt das nur für die... mehr...

Mexiko Forscher finden Tor zur Unterwelt von Teotihuacán

Mexiko: Forscher finden Tor zur Unterwelt von Teotihuacán

In 18 Metern Tiefe liegt der Tunnel, er ist 138 Meter lang: Archäologen wollen den Eingang in die mystische Unterwelt der Tempelanlage von Teotihuacán gefunden haben, Zehntausende Opfergaben wurden entdeckt. mehr... Video | Forum ]

gestern, 20:32 Uhr von herkurius: ... Westler, archäologiebegeistert, ... Grabräuberei! mehr...

Schadstoffe Mikroplastik überfordert Kläranlagen

Schadstoffe: Mikroplastik überfordert Kläranlagen

Plastik ist überall: Flaschen, Tüten, Becher, jede Menge Alltagsgegenstände. Im Abwasser von Kläranlagen werden die Teilchen zum Problem. mehr... Forum ]

gestern, 21:52 Uhr von t.theodor: Wahrscheinlich kommen wir irgendwann in der Zukunft zu einem Punkt in dem wir sagen werden:... mehr...

Tauchgang zum Antikythera-Wrack Die "Titanic" der Antike

Tauchgang zum Antikythera-Wrack: Die "Titanic" der Antike Fotos

Es war wohl das größte Schiff der Antike: Vor der Insel Antikythera liegt ein riesiges Wrack - jetzt haben es Wissenschaftler in Hightech-Tauchanzügen erstmals gründlich untersucht. Von Angelika Franz mehr... Forum ]

gestern, 20:50 Uhr von michael.schlenger: Die Autorin ist Journalistin, hat mal Archäologie studiert, aber keine Anstellung als Archäologe... mehr...

Rätsel der Woche Verflixte Sanduhren

Rätsel der Woche: Verflixte Sanduhren

Al dente soll die Pasta sein! Was aber, wenn man zum Messen der Kochzeit nur zwei Sanduhren mit seltsamen Laufzeiten benutzen darf? Können Sie damit das perfekte Nudelgericht zaubern? Das Rätsel der Woche auf SPIEGEL ONLINE. Von Holger Dambeck mehr...

Ungewöhnlicher Fund Neue Froschart entdeckt - mitten in New York

Ungewöhnlicher Fund: Neue Froschart entdeckt - mitten in New York

Neue Tierarten entdecken Biologen meist in den Tropen oder in der Tiefsee. Jetzt aber haben Forscher mitten in New York eine neue Froschart identifiziert. Es ist seit fast 60 Jahren der erste Erfolg dieser Art an der US-Atlantikküste. mehr... Forum ]

Explosion des "Cygnus"-Raumfrachters "Antares"-Rakete flog mit Antrieb aus Sowjet-Zeiten

Explosion des "Cygnus"-Raumfrachters: "Antares"-Rakete flog mit Antrieb aus Sowjet-Zeiten Video
DPA

Warum explodierte der "Cygnus"-Raumfrachter? Der Grund war offenbar der Antrieb der "Antares"-Trägerrakete. Der Motor wurde vor einem halben Jahrhundert in der Sowjetunion entwickelt - und hat eine bewegte Geschichte. Von Markus Becker, Benjamin Bidder und Haluka Maier-Borst mehr... Video ]

Neuro-Forschung Erschöpfungssyndrom zeigt sich im Gehirn

Neuro-Forschung: Erschöpfungssyndrom zeigt sich im Gehirn

Betroffene fühlen sich über Monate erschöpft, Schlaf bringt kaum Erholung. Trotzdem ist eine zuverlässige Diagnose des Chronischen Erschöpfungssyndroms schwierig. Neue Beobachtungen von Hirnforschern könnten das ändern. mehr... Video ]

Transporte zur ISS Russland bietet Ersatz für explodierte US-Rakete

Transporte zur ISS: Russland bietet Ersatz für explodierte US-Rakete

Die "Antares"-Rakete ist beim Start spektakulär explodiert - nun hat Russlands Raumfahrtbehörde Roskosmos den USA ihre Hilfe angeboten. Wenige Stunden nach dem Unglück war eine "Sojus"-Rakete mit 1,8 Tonnen Fracht zur Raumstation ISS gestartet. mehr... Video ]

Explosion des Raumtransporters "Cygnus" 200 Millionen Dollar verbrannt

Explosion des Raumtransporters "Cygnus": 200 Millionen Dollar verbrannt FotosVideo

Das Flammeninferno auf der Startrampe in Virginia wird mindestens 200 Millionen Dollar kosten. Der unbemannte Raumtransporter "Cygnus" war beim Start explodiert. Die Versorgung der Raumstation ISS soll aber nicht gefährdet sein. mehr... Video ]

Landwirtschaft Versalzung macht immer mehr Böden unfruchtbar 

Landwirtschaft: Versalzung macht immer mehr Böden unfruchtbar 

Die künstliche Bewässerung von trockenen Böden hat Folgen: Langfristig verlieren diese Flächen ihre Fruchtbarkeit, warnen Forscher. Salztolerante Pflanzen könnten helfen, den Trend umzukehren. mehr... Forum ]

gestern, 10:33 Uhr von Goldwin: Das ist eine Mär die sich immer noch hartnäckig hält. Wo genau wird Nahrung vernichtet um den Preis... mehr...

Hawaii Lavastrom wälzt sich durch Wohngebiet

Hawaii: Lavastrom wälzt sich durch Wohngebiet

Ein tausend Grad heißer Lavastrom hat den Ort Pahoa auf Hawaii erreicht. Anwohner buchen Helikoptertouren, um die Zerstörung ihrer Wohnhäuser mitanzusehen. mehr... Video | Forum ]

gestern, 15:42 Uhr von soodersooderanders: Man glaubt es nicht, aber als Teil der Vereinigten Staaten gibt es auf Hawaii alle technischen... mehr...

Buntbarsche in Kraterseen Parallele Evolution erstaunt Forscher

Buntbarsche in Kraterseen: Parallele Evolution erstaunt Forscher

Ist Evolution vorhersehbar? Bei zwei Buntbarscharten aus Kraterseen in Nicaragua haben sich unabhängig voneinander die gleichen Überlebensstrategien durchgesetzt. Die Fische sind heute schmaler und dynamischer. mehr...

Zahlenrätsel Kenken Hier werden Sie schlauer

Zahlenrätsel Kenken: Hier werden Sie schlauer

Bringen Sie Ihre grauen Zellen auf Trab - ab sofort jeden Tag mit Zahlenrätseln auf SPIEGEL ONLINE. Los geht es mit dem japanischen Kenken, einer Mischung aus Sudoku und Kopfrechnen. Probieren Sie's aus! Von Holger Dambeck mehr...

Forscher mahnen Regierung Das Great Barrier Reef stirbt einen langsamen Tod

Forscher mahnen Regierung: Das Great Barrier Reef stirbt einen langsamen Tod

Die Pläne der australischen Regierung zur Rettung des Great Barrier Reef sind unzureichend, kritisieren Wissenschaftler. Die Vorgaben verhinderten nicht einmal das langsame Absterben des Weltnaturerbes. mehr... Forum ]

29.10.2014 von bssh: Es wird gerne zwischen struktur- und wertkonservativ unterschieden. Seltsamerweise setzen sich nie... mehr...

Navigationssystem Galileo Perfekt verpeilt im Orbit 

Navigationssystem Galileo: Perfekt verpeilt im Orbit  Fotos

Mal fliegen sie 2700 Kilometer zu hoch, mal 9500 Kilometer zu tief: Im All vagabundieren zwei Galileo-Satelliten auf einer falschen Umlaufbahn. Doch die Panne könnte ein Glücksfall sein. Von Gerhard Kowalski mehr... Video | Forum ]

29.10.2014 von otelago: Sehr viele Anwendungen hängen inzwischen direkt von Satellitennavigation ab weil diese Technik... mehr...

Kluge Zeitplanung Für Süßigkeiten werden Schimpansen zu Frühaufstehern

Kluge Zeitplanung: Für Süßigkeiten werden Schimpansen zu Frühaufstehern

Wenn süße Leckerbissen warten, wollen Schimpansen die ersten an der Futterquelle sein. Dafür stehen sie gezielt früher auf als andere Tiere. Besonders Feigen haben es den Menschenaffen angetan. mehr... Video ]

Golf von Mexiko Tausende Quadratkilometer Meeresboden sind mit Öl bedeckt

Golf von Mexiko: Tausende Quadratkilometer Meeresboden sind mit Öl bedeckt

Ein großer Teil des Öls, das nach der "Deepwater Horizon"-Havarie ins Meer strömte, hat sich offenbar am Meeresgrund abgesetzt. Eine Fläche von mindestens 3200 Quadratkilometern sei betroffen, berichten Forscher. mehr... Forum ]

28.10.2014 von cazzur: BP, so war es erst gestern auf SPON zu lesen, hat bisher $ 43 Milliarden zur Beseitigung der... mehr...

Lieferung zur ISS Boot verhindert Start von Raumfrachter "Cygnus"

Lieferung zur ISS: Boot verhindert Start von Raumfrachter "Cygnus"

Da kam der Nasa ein Segelboot in die Quere: Der Start des privaten Raumfrachters "Cygnus" zur Internationalen Raumstation musste wenige Minuten vor dem Abflug gestoppt werden. Der Transporter soll über zwei Tonnen Material zur ISS bringen. mehr... Video ]

Klimawandel Eine einzige Zahl entscheidet die Zukunft

Klimawandel: Eine einzige Zahl entscheidet die Zukunft

CO2 wärmt das Klima - aber mehr fürchten muss man ein anderes Treibhausgas: Wasserdampf. Eine einzige Zahl soll zeigen, wie stark sich die Welt erwärmt. Von Axel Bojanowski mehr... Forum ]

gestern, 17:32 Uhr von Myrlin: Wenn der CO2-Anteil in der Atmosphäre bei Sonneneinstrahlung (Tagsüber) eine steigende Tendenz hat,... mehr...